Verein vor dem finanziellen Aus

Ex-Dortmunder "Kuba" spielt ab Februar ohne Gehalt bei Wisla Krakau 

+
21. Spieltag am 18.02.2017 im Signal Iduna Park: Der ehemalige Dortmunder, Jakub Blaszczykowski von Wolfsburg, klatscht vor dem Spiel in die Hände. Begleitet von "Kuba"-Sprechchören und tosendem Applaus nahm Blaszczykowski Abschied von seiner ehemaligen Wirkungsstätte.

Ex-Dortmunder Jakub "Kuba" Blaszczykowski wird ab Februar wieder bei seinem Heimatverein Wisla Krakau spielen - und zwar ohne Gehalt. Wie Bild.de am Samstagmorgen berichtete, soll der 34-Jährige dem Verein zusätzlich auch noch Geld leihen.

Krakau - Demnach soll Kuba mit zwei Unternehmern zu gleichen Teilen knapp eine Millionen Euro bereitstellen, um den Verein vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Laut Bild.de sollen damit die Gehälter von Spielern und Mitarbeitern gezahlt werden. 

Anfang des Jahres wurde bekannt, dass Kuba den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg verlassen wird. Bereits im November gab es Gerüchte, der Ex-Dortmunder würde zurück zu seinem Heimatverein gehen.

VfL Wolfsburg und Blaszczykowski lösen Vertrag auf

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare