BVB ist Herbstmeister

Kommentar: BVB-Coach Favre ist und bleibt ein Perfektionist

+
Mit Geschick und Fingerspitzengefühl: BVB-Trainer Lucien Favre.

Neun Punkte Vorsprung vor der Konkurrenz: Favre hat den "Herbstmeister" Borussia Dortmund wieder zu einer Einheit geformt

Auch wenn Trainer Lucien Favre der Herbstmeistertitel nicht viel bedeutet: Hut ab vor dieser Borussia, die nach einigen Startproblemen zu Beginn der Saison eine beispiellose Konstanz demonstriert. 

Herbstmeister nach erst 15 Spieltagen, neun Punkte Vorsprung vor der Konkurrenz, – der Fußball-Lehrer aus der Schweiz hat in Dortmund bisher ausgezeichnete Arbeit geleistet.

Die richtigen Stellschrauben gefunden

Favre ist es vor allem gelungen, die in der vergangenen Saison in zahlreiche Grüppchen zerfallene Mannschaft wieder zu einer Einheit zu formen. Offenbar haben sie in Dortmund an den richten Stellschrauben gedreht. Disziplinlosigkeiten gehören beim BVB der Vergangenheit an. Unter Favre wird kollektiv und konzentriert gearbeitet. Die Ruhe, die der Trainer am Spielfeldrand ausstrahlt, überträgt sich auch auf den Platz.

Die Bayern werden es schwer haben

Doch Favre wäre nicht Favre, wenn er nicht noch Defizite erkennen würde, die es in der kurzen Winterpause aufzuarbeiten gilt. Der Schweizer Trainer gilt als Perfektionist. Die Bayern werden es schwer haben, noch einmal heranzukommen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare