Testspiel heute

BVB verliert deutlich gegen Paderborn: Ex-Schalker erzielt Doppelpack

Paderborns Christopher Antwi-Adjej (l) in Aktion gegen Dortmunds Jude Bellingham.
+
Paderborns Christopher Antwi-Adjej (l) in Aktion gegen Dortmunds Jude Bellingham.

Borussia Dortmund verliert im Testspiel gegen den SC Paderborn mit 0:3. Der Ex-Schalker Felix Platte erzielte einen Doppelpack. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

Dortmund - Während der Länderspielpause feilt Borussia Dortmund weiter am Feinschliff. Am Donnerstagnachmittag gastierte Zweitligist SC Paderborn auf dem Trainingsgelände in Dortmund zum Testspiel. Anders als noch in der Sommerpause musste der BVB-Kader auf vermeintlich wenige Akteure verzichten. Das BVB -Testspiel gegen Paderborn zum Nachlesen im Ticker.

Liveticker: BVB gegen SC Paderborn 0:3 (0:0)

Aufstellung Borussia DortmundHitz - Passslack, Papadopoulos, Maloney, Schulz - Can (61. Pohlmann), Raschl - Wolf (77. Tachie), Pherai (61. Taz), Brandt - Reinier
Aufstellung SC PaderbornSchulze - Dörfler, Correia, van der Werff, Carls - Schallenberg, Marcel Mehlem, Pröger, Justvan, Cuni - Srbeny
Tore0:1 Platte (79.), 0:2 Owusu (87.), 0:3 Platte (89.)

Abpfiff.

Tor für Paderborn! Jetzt wird es deutlich. Platte läuft durch und netzt flach unten links ein.

Tor für Paderborn! Die Vorentscheidung. Owusu steht ganz frei am zweiten Pfosten, pflückt die Kugel mit der Brust herunter und schließt Volley ins lange Eck ab. Schöner Treffer.

83. Minute: Passlack zieht das taktische Foul gegen Ofori und sieht zurecht die Gelbe Karte. Darüber ist der Rechtsverteidiger alles andere als begeistert.

Tor für Paderborn! Felix Platte rennt seinen Verfolgern ab der Mittellinie weg und netzt rechts an Marwin Hitz ein ins Netz.

Liveticker: BVB gegen SC Paderborn - Ex-Schalker bringt Gäste in Führung

76. Minute: Schlussphase beim Testspiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn. Zum Glück, möchte man meinen. Keine Tore, wenig Torraumszenen und Fußball, der dem neutralen Beobachter überhaupt nicht schmeckt.

66. Minute: Gute Freistoßposition für Paderborn nach Foul von Hitz. Der Ball landet in der Mauer. Der BVB-Schlussmann hatte die Gelbe Karte gesehen.

60. Minute: Ofori marschiert durch die Dortmunder Hintermannschaft. Sein Abschluss geht knapp links am Pfosten vorbei.

50. Minute: Wolf sucht per Schlenzer den rechten Winkel, findet aber nur Schulze.

47. Minute: Erste Chance für Paderborn in Halbzeit zwei. Prögers Abschluss wird aber geblockt.

46. Minute: Weiter geht‘s mit Durchgang zwei beim Testspiel BVB gegen SC Paderborn.

Halbzeit.

45. Minute: Eckball für den BVB und damit die letzte Aktion der ersten Halbzeit. Die bleibt aber ungefährlich.

43. Minute: Schöner Steckpass von Raschl auf Brandt. Der ist vor Schlussmann Schulze jedoch nicht kaltschnäuzig genug und scheitert an seiner Fußabwehr aus kürzester Distanz.

40. Minute: Pröger ist frei durch. Doch anstatt schnell abzuschließen, schlägt Paderborns Stürmer einen unnötigen Haken und haut die Kugel anschließend weit über den Querbalken.

38. Minute: Carls mit einem schwachen Abschluss. Kein Problem für Hitz. Da war deutlich mehr drin für Paderborn.

36. Minute: Marius Wolf liegt nach einem Zweikampf mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Er kann aber weitermachen.

Liveticker: BVB gegen SC Paderborn - Helikopter bisheriges Highlight des Testspiels

28. Minute: Mehlem mit der Riesenchance zum 1:0. Der Paderborner war seinen Bewachern enteilt, trifft am im Fallen nur das Außennetz.

24. Minute: Maloney entschärft eine Paderborner Flanke.

22. Minute: Der Höhepunkt des Testspiels ist aktuell ein Helikopter, der über dem Dortmunder Trainingsgelände kreist. Das sagt vieles aus über die Intensität der Partie.

19. Minute: Pherai macht den Ball fest nach hohem Diagonalball. Dann nimmt er den mitgelaufenen Schulz mit, dessen Flanke in den Armen von Schlussmann Schulze landet.

13. Minute: Marius Wolf bedient Julian Brandt sehenswert. Letzterem unterläuft aber bei der Ballannahme ein technischer Fehler. Chance vertan für den BVB.

11. Minute: Paderborn im Vorwärtsgang. Maloney passt auf und klärt die Situation.

Liveticker: BVB gegen SC Paderborn - Nachwuchsspieler bei Testspiel heute im Fokus

9. Minute: Raschl hat die erste Chance des Spiels nach netter Ballstafette des BVB. Der Schuss des Mittelfeldspielers wird aber geblockt.

4. Minute: Paderborn presst früh und läuft hoch an. Der BVB bestimmt in der Anfangsphase aber das Spielgeschehen. Oft am Ball: Julian Brandt und Emre Can im Zentrum.

Anstoß. Der Ball rollt beim Testspiel BVB gegen SC Paderborn.

15.57 Uhr: Zahlreiche Besucher sind heute in Dortmund beim Testspiel gegen den Tabellendritten der 2. Liga dabei. Gleich geht‘s los. Die Teams betreten den Rasen.

15.46 Uhr: So sieht die Aufstellung des SC Paderborn aus: Schulze - Dörfler, Correia, van der Werff, Carls - Schallenberg, Marcel Mehlem, Pröger, Justvan, Cuni - Srbeny

Liveticker: BVB gegen SC Paderborn - Thorgan Hazard und Raphael Guerreiro verletzt

15.40 Uhr: In Abwesenheit von Mats Hummels und Manuel Akanji bilden heute Papadopoulos und Maloney die Dortmunder Innenverteidigung. Auf den Außenbahnen verteidigen Passlack und Schulz gegen Paderborn.

15.30 Uhr: Die Pechsträhne beim BVB hält offenbar an. Nach Thorgan Hazard und Youssoufa Moukoko kehrt nun auch Raphael Guerreiro vorzeitig zurück von der Länderspielreise. Der Portugiese soll nach Angaben des Kicker über Beschwerden geklagt haben. Weitere Untersuchungen folgen in Dortmund.

15.25 Uhr: Auf der Bank des BVB nehmen vorerst folgende Spieler Platz: Kirsch, Taz, Tachie, Pohlmann, Bamba und Cissé.

15.20 Uhr: Die offizielle Aufstellung des BVB heute im Testspiel gegen den SC Paderborn ist da. Folge Startelf sickt Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose auf den Rasen: Hitz - Passlack, Maloney, Papadopoulos, Schulz - Can, Raschl, Brandt - Wolf, Reinier, Pherai.

14.15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker vom Testspiel des BVB gegen den SC Paderborn. Kapitän Marco Reus ist mit der Nationalmannschaft im Einsatz, auch Erling Haaland wird heute fehlen. Er arbeitet separat an seiner Rückkehr, um im Zeitplan zu bleiben. Und dennoch hat Borussia Dortmund vergleichsweise wenige Spieler abgestellt.

Liveticker: BVB im Testspiel gegen SC Paderborn - Zwei Spieler schon wieder verletzt

Normalerweise ist wenig los auf dem Trainingsgelände in Dortmund-Brackel während der Länderspielpause. Im Oktober 2021 sieht das ausnahmsweise anders aus. Denn mit Luca Unbehaun (deutsche U20), Marco Reus (Deutschland), Axel Witsel (Belgien), Raphael Guerreiro (Portugal), Donyell Malen (Niederlande), Manuel Akanji (Schweiz) und Marin Pongracic (Kroatien) fehlen Schwarz-Gelb derzeit nur sieben Profis.

Das hat besonders mit dem Verletzungspech beim BVB zu tun. Mats Hummels und Emre Can gaben erst kürzlich ihr Comeback und wurden deshalb nicht berücksichtigt von Bundestrainer Hansi Flick. Giovanni Reyna, Erling Haaland, Gregor Kobel und Thomas Meunier müssen verletzungsbedingt kürzer treten. Ins Dortmunder Lazarett gesellten sich mit Thorgan Hazard und Youssoufa Moukoko jüngst zwei Offensivspieler. Beide reisten von ihrer Nationalmannschaft vorzeitig ab. Diagnose: ungewiss.

Trainer Marco Rose darf hingegen Emre Can wieder begrüßen. Der deutsche Nationalspieler hatte gegen den FC Augsburg (2:1) sein Comeback gegeben. Auch Steffen Tigges und Marius Wolf stiegen wieder ins Mannschaftstraining des BVB ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare