1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. BVB 09

Sébastien Haller meldet sich mit emotionalen Worten – „Kampf geht weiter“

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Sébastien Haller hat sich mit emotionalen Worten auf Instagram und Co. gemeldet. Der an Hodenkrebs erkrankte BVB-Star muss erneut operiert werden.

Hamm - Das sind keine guten Nachrichten. Sébastien Haller, Stürmer von Borussia Dortmund, muss sich einer weiteren Operation unterziehen. Mit einer baldigen Rückkehr des an Hodenkrebs erkrankten Torjägers in den BVB-Kader ist somit nicht zu rechnen.

Sébastien Haller teilte dies in einer emotionalen Nachricht auf seinen Kanälen in den Sozialen Medien mit. „Es war von Beginn an klar, dass nach der Chemotherapie verschiedene Fälle auftreten können“, schrieb der 28-Jährige etwa auf Instagram oder Twitter. „Ich muss euch mitteilen, dass der Kampf für mich noch nicht vorbei ist.“

Sébastien Haller meldet sich mit emotionalen Worten auf Instargram – weitere OP für BVB-Star

Daher werde sich der BVB-Star einer weiteren Operation unterziehen müssen, „um diesem Tumor, der mich auch vom Fußballplatz fernhält, endgültig ein Ende zu setzen.“

Am Ende seines emotionalen Postings bedankte sich Sébastien Haller bei allen „für die unterstützenden Nachrichten und die Kraft“, die „ihr mir in dieser schwierigen Zeit gebt“. Sein Klub Borussia Dortmund antwortete darauf: „Wir wünschen Dir weiterhin viel Kraft, Seb! Bleib stark!“ Darauf reagierten auch andere Teamkollegen wie etwa Nico Schlotterbeck.

Bei dem in diesem Sommer für die BVB-Rekordsumme von mehr als 30 Millionen Euro von Ajax Amsterdam verpflichteten Sébastien Haller war in der Saisonvorbereitung ein Hodentumor diagnostiziert worden. Für ein Comeback des Angreifers gebe es noch keinen konkreten Plan, hatte Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl zuletzt gesagt. „Wir können keinen festen Zeitpunkt nennen“, sagte Sebastian Kehl.

Ende Oktober hatte Sébastien Haller eine Trainingseinheit auf dem Gelände seines früheren Vereins Ajax Amsterdam absolviert und damit Spekulationen um ein baldiges Comeback geschürt. Zuvor hatte er in einem Interview der UEFA gesagt, wenn er nicht erneut operiert werden müsse, „und das wäre ein großes Glück, könnte es sogar recht schnell gehen.“ Nun muss sich der BVB-Stürmer doch einer weiteren Operation unterziehen.

Auch interessant

Kommentare