Dortmund plant keine Transfers

BVB-Masterplan für die Abwehr: Ein Spieler kann gehen, einer soll bleiben

Der BVB um Trainer Lucien Favre möchte mit Dan-Axel Zagadou verlängern.
+
Der BVB um Trainer Lucien Favre möchte mit Dan-Axel Zagadou verlängern.

Die BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou und Leonardo Balerdi haben unterschiedliche Aussichten bei Borussia Dortmund. Nur ein Vertrag soll verlängert werden.

Dan-Axel Zagadou (21) entwickelte sich in der Rückrunde der abgelaufenen Saison zu einem Leistungsträger in der Innenverteidigung von Borussia Dortmund. Sein Problem sind die ständig wiederkehrenden Verletzungen, wie RUHR24.de* berichtet.

Dennoch soll der 1,96 Meter große Hüne seinen Vertrag vorzeitig verlängern (läuft 2022 aus). Mit Dan-Axel Zagadou, aber ohne Leonardo Balerdi (21) und ohne Transfers könnte die Abwehr des BVB* in die Zukunft gehen. 

Der Argentinier darf den Verein verlassen, "wenn es für alle Seiten passt", verriet BVB-Sportdirektor Michael Zorc (57) dem kicker. Man sehe sich in der Abwehr gut aufgestellt. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare