1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Fußball

Flick gibt DFB-Kader für WM-Quali bekannt: Acht Bayern-Stars dabei - Torwart feiert Comeback

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Hansi Flick im DFB-Trainingsanzug auf dem Platz.
Hansi Flick nominiert seine Mannschaft für die anstehenden Länderspiele gegen Rumänien und Nordmazedonien. © Christian Charisius/dpa

Die nächste Länderspielwoche steht an - und Hansi Flick hat seinen Kader bekanntgegeben. Acht Bayern-Spieler sind dabei, Mats Hummels muss zuhause bleiben.

Update vom 1. Oktober, 13.13 Uhr: Flicks Kader ist da! Die großen Überraschungen bleiben aus. Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen feiert sein Comeback. Mats Hummels ist nicht dabei.

Der Kader in der Übersicht:

TorAbwehrMittelfeld/Angriff
Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Bernd LenoMatthias Ginter, Thilo Kehrer, Lukas Klostermann, David Raum, Antonio Rüdiger, Nico Schlotterbeck, Niklas SüleKarim Adeyemi, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Kai Havertz, Jonas Hofmann, Joshua Kimmich, Thomas Müller, Jamal Musiala, Florian Neuhaus, Marco Reus, Leroy Sané, Timo Werner, Florian Wirtz

Erstmeldung vom 1. Oktober: Hamburg - Mit dem WM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien im Hamburger Volksparkstadion (Freitag, 8. Oktober) geht Hansi Flick in seine zweite Länderspielwoche mit der deutschen Nationalmannschaft*. Drei Tage später trifft die DFB-Elf auf Nordmazedonien. Auf welche Spieler setzt der Bundestrainer?

Ein Ausfall steht bereits fest: Robin Gosens hat sich eine Sehnenverletzung im Oberschenkel zugezogen und fällt laut der Gazetta dello Sport rund zwei Monate aus. Ebenso nicht dabei sein wird wohl Mats Hummels, das berichtet wiederum der Kicker. Es ist anzunehmen, dass Flick nicht allzu viele Änderungen im Vergleich zum Neun-Punkte-Start gegen Liechtenstein, Armenien und Island vornehmen wird.

Deutschland führt seine Gruppe mit 15 Punkten souverän an. Vier Zähler dahinter folgt Armenien auf Platz zwei. Rumänien ist mit zehn Punkten nach sechs von zehn Spieltagen Dritter. Mit zwei Siegen kann das DFB-Team das vorzeitig das Ticket für die WM in Katar lösen. (epp/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare