1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Fußball

Adidas plant Neuerung: Detail an Bayern-Trikot soll verändert werden

Erstellt:

Kommentare

Fussball 1. Bundesliga FC Bayern München
Das aktuelle Adidas-Heimtrikot des FC Bayern München. © MIS/imago-images

Pünktlich zur Weltmeisterschaft will sich Adidas neu erfinden und wandelt offenbar sein Logo ab. Auch die Trikots des FC Bayern sind von der Änderung betroffen.

Herzogenaurach - Weltweit bekannte Marken leben besonders von ihrem Wiedererkennungswert. Seit den frühen Siebzigern steht nichts so sehr für den mittelfränkischen Sportartikelhersteller Adidas* wie die drei charakteristischen Streifen. Sie sind überall zu finden, etwa auf Freizeitkleidung, aber auch im Profisport. Besonders im Fußball erfreut sich die Marke hoher Beliebtheit.

Nun plant das Unternehmen angesichts der WM 2022 eine Abänderung für seine künftigen Produkte. Auch der FC Bayern* könnte davon betroffen sein.

Adidas: Fränkischer Sportartikelhersteller plant offenbar Logo-Änderung - auch DFB-Team betroffen

Bei der umstrittenen Weltmeisterschaft in Katar* wird sich Adidas voraussichtlich mit einer neuen Produktionsreihe und vor allem einem abgeänderten Logo präsentieren. Wie das Portal Footy Headlines berichtet, wird die Schrift aus dem klassischen Adidas-Sportlogo gestrichen. Stattdessen soll das Logo lediglich die drei abgestuften Querstreifen beinhalten und somit einen moderneren, simpleren Flair bekommen.

Dem Bericht nach will das Unternehmen das angepasste Logo erstmals für die Trikots der FIFA*-Weltmeisterschaft sowie die nachfolgenden Produkte verwenden. Beim Turnier in Katar könnten von Adidas ausgestattete Mannschaften wie Deutschland* oder Spanien die neue Kollektion mit dem überarbeiteten Markenzeichen vor einem Millionenpublikum präsentieren. Allerdings sei die Neuerung noch nicht offiziell bestätigt worden.

FC Bayern: Ausrüster Adidas ändert wohl Detail - Trikot der Münchner künftig ohne Marken-Schriftzug

Seit 1965 ist das Unternehmen ohne Unterbrechung Ausrüster des FC Bayern München*, das Logo der 1949 gegründeten Firma änderte sich über die Jahre hin und wieder. Deshalb liefen die Münchner schon mit vielen verschiedenen Adidas-Logos auf der Brust auf. Die Änderung des Firmenzeichens betrifft wohl auch die kommenden Jerseys des deutschen Rekordmeisters*, so könnten die Profis schon ab kommendem Jahr ohne die Adidas-Schrift auflaufen.

Ob Adidas das Logo für sein gesamtes Sortiment ändern möchte, ist noch nicht klar. Obgleich scheint die Änderung des Logos für die Fußballprodukte sowie der Launch zur kommenden Weltmeisterschaft bereits sicher geplant zu sein, so der Bericht von Footy Headlines. Spätestens ab der Saison 2023/24 könnte das neue Logo alle Adidas-Trikots zieren. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare