Rückspiel im CL-Achtelfinale

Souveräne Bayern gegen Lazio! Joker sticht nach 121 Sekunden

Der FC Bayern stand nach dem 4:1-Erfolg im Hinspiel bei Lazio Rom eigentlich schon mit anderthalb Beinen im Viertelfinale der Champions League. Im Rückspiel ließ die Flick-Elf nichts anbrennen.

  • FC Bayern - Lazio Rom 2:1 (1:0) | Hinspiel 4:1
  • Der Triple-Sieger hat das Viertelfinal-Ticket für die Champions League gelöst.
  • Das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League im Live-Ticker.

FC Bayern - Lazio Rom 2:1 (1:0) | Hinspiel 4:1

Aufstellung FC Bayern: Nübel - Pavard, Boateng (ab 46. Süle), Alaba, Hernandez - Kimmich (ab 75. Martinez), Goretzka (ab 64. Davies) - Sané, Müller (ab 71. Musiala), Gnabry - Lewandowski (ab 71. Choupo-Moting)
Aufstellung Lazio Rom: Reina - Marusic, Acerbi, Radu - Lazzari (ab 56. Parolo), Milinkovic-Savic, Eskalante, Fares (ab 46. Lulic) - Luis Alberto - Muriqi (ab 56. Pereira), Correa
Tore: 1:0 Lewandowski (33./Elfmeter), 2:0 Choupo-Moting (73.), 2:1 Parolo (82.)

+++ Aktualisieren +++

Fazit: Kurz und knapp - die Bayern sind hier absolut souverän aufgetreten und stehen völlig verdient unter den besten Acht in Europa. Joker Choupo-Moting trifft nur 121 Sekunden nach seiner Einwechslung. Am Freitag steht die Auslosung für das Viertelfinale an - wir sind im Live-Ticker dabei.

90.+4 Minute: So, das war‘s! Der FC Bayern steht völlig verdient und absolut souverän im Viertelfinale der Champions League.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit gibt‘s in der Allianz Arena.

89. Minute: Das hätte ein Tor verdient. Sané zieht mit Tempo ins Zentrum und spielt einen Mega-Ball auf Gnabry, der frei vor Reina aber an dessen Fuß scheitert. Schade!

82. Minute: Tor! Lazio gelingt der Anschluss! Nach einer Freistoßflanke auf den zweiten Pfosten bleibt Nübel auf der Linie und Parolo nickt zum 1:2 ein.

77. Minute: Also falls hier noch irgendetwas nicht entschieden gewesen sein sollte, dann ist jetzt wirklich alles durch.

FC Bayern - Lazio Rom JETZT im Live-Ticker: Schmerz-Schreie in der Arena! Joker sticht sofort

73. Minute: TOOOOOOOOR! Kimmich spielt Alaba frei, der setzt den startenden Choupo-Moting toll in Szene, dieser bleibt vor Reina cool und chippt die Kugel zum 2:0 ins Tor. Er war gerade mal 121 Sekunden auf dem Platz.

66. Minute: Pfosten! Gnabry spiel Lewandowski am Strafraum schön frei, der hat ganz viel Platz und fackelt aus 18 Metern ab - trifft aber nur den linken Pfosten, von wo die Kugel in die Arme des eigentlich geschlagenen Reina fällt.

64. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Bayern. Alphonso Davies kommt für Goretzka, der Gelb vorbelastet ist. Dafür rückt Alaba vor ins Mittelfeld, Hernandez von links ins Abwehrzentrum.

60. Minute: Das alles können wir ihnen erzählen, weil hier gerade chancentechnisch wenig passiert. Müller wird von Pavard am Strafraum schön freigespeilt, doch der Lupfball auf Lewandowski misslingt völlig und Reina nimmt die Kugel auf.

58. Minute: Lazzari hat beim Verlassen vom Platz offenbar noch immer furchtbare Schmerzen. Er muss immer wieder stehen bleiben.

54. Minute: Das Spiel ist unterbrochen, weil Lazzari vor Schmerzen auf dem Boden liegt und schreit. Im Zweikampf mit Gnabry muss sich der Italiener an der Hand verletzt haben. Das sieht nicht gut aus. Parolo kommt für ihn in die Partie.

48. Minute: Schöne Kombination zwischen Kimmich und Lewandowski, der pole legt sich die Kugel im Strafraum zurecht, aber dessen Schuss wird im letzten Moment geblockt.

46. Minute: Weiter geht‘s mit der zweiten Hälfte. Hansi Flick hat einmal gewechselt, Niklas Süle ist nun für Jerome Boateng im Spiel.

Halbzeit-Fazit: Bis zum Treffer durch Robert Lewandowski in der 33. Minute war es hier ein durchaus interessante Angelegenheit. Seitdem geht die Motivation bei den Gästen von Lazio Rom aber deutlich in den Keller. Klar, die Truppe von Simone Inzaghi braucht nur fünf Treffer um weiterzukommen. Also ein Feuerwerk wird uns in der zweiten Hälfte vermutlich nicht erwarten.

45. +1 Minute: So, das war‘s! Pause zwischen dem FC Bayern gegen Lazio.

44. Minute: Noch eine Minute ist hier in der Area noch zu spielen. In Hellblau glaubt hier wohl keiner mehr an ein Wunder.

38. Minute: Lazio zeigt sich hier beeindruckt von der Führung. Luis Alberto fängt schon an abzuwinken und die Köpfe bei den Römern gehen runter. Derweil eine gute Freistoßposition für Lewandowski aus 22 Metern, doch der Pole bleibt in der Mauer hängen.

FC Bayern - Lazio Rom JETZT im Live-Ticker: Vollgas-Veranstaltung in der Arena! Lewy bleibt vom Punkt cool

33. Minute: TOOOOOOOOOR! Lewandowksi bleibt cool, verlädt Reina und schiebt lässig zur 1:0-Führung ein.

32. Minute: Elfmeter für den FC Bayern! Muriqi reißt Goretzka nach einer Ecke direkt vorm Referee um und der zeigt sofort auf den Punkt. Klare Sache.

27. Minute: Erste Gelbe in der Partie! Radu rauscht von hinten in Lewandowski auf Höhe der Mittellinie rein und wird zurecht verwarnt.

23. Minute: Nun kombinieren sich die Gäste hier fein in den FCB-Strafraum. Kimmich kann im letzten Moment vor Milinkovic-Savic klären, sonst hätte der Titelverteidiger hier ein Problem gehabt.

FC Bayern - Lazio Rom JETZT im Live-Ticker: Vollgas-Vorstellung ohne Neuer! Erste dicke Chance 

20. Minute: Inzwischen hat Lazio hier absolut ins Spiel gefunden und agiert mindestens auf Augenhöhe. Die Gäste pressen jetzt früh und fordern den FC Bayern hier jetzt ordentlich. Von wegen Feierabend-Fußball! Fehlt jetzt nur noch ein Tor...

12. Minute: Erste dicke Chance für die Bayern! Sané zieht von rechts ins Zentrum, versucht den Robben und will die Kugel ins lange Eck schlenzen - 30 Zentimeter vorbei! Schade.

8. Minute: „Radio Müller“ ist hier im Stadion wieder deutlich zu hören. Der Offensivspieler moderiert das Pressing beim FC Bayern. Blöd, dass es bislang noch nicht so richtig funktioniert und die Römer sich immer wieder befreien können, weshalb die Flick-Elf noch in keine gute Abschlussposition kam.

4. Minute: Die Bayern dominieren hier von Beginn an und schnüren die Gäste direkt in deren Hälfte ein. Durch Robert Lewandowski gibt es die erste Halbchance für den FCB, doch Acerbi kann klären.

1. Minute: Los geht‘s! Der Ball rollt in der Allianz Arena - Schiedsrichter Istvan Kovacs pfeift die Partie an.

Update vom 17. März, 20.42 Uhr: Noch etwas mehr als 15 Minuten! Dann rollt der Ball in der Allianz Arena. Coach Hansi Flick hat vor dem Spiel spannenden Transfer-Aussagen getätigt.

Update vom 17. März, 20.25 Uhr: Etwas überrascht ist man beim Blick auf die Bayern-Bank. Da sitzen mit Javi Martinez und Co. zwar die üblichen Verdächtigen. Doch als Ersatzkeeper sitzt Lukas Schneller draußen, der normalerweise bei der U19 zum Zug kommt. Tolles Erlebnis für den 19-Jährigen

FC Bayern - Lazio Rom im Live-Ticker: Neuer-Entscheidung gefallen! Flick bringt die volle Kapelle

Update vom 17. März, 19.53 Uhr: Jetzt ist die Aufstellung da! Hansi Flick muss also Manuel Neuer ersetzen, der nach seiner Erkältung nicht fit wurde. Für ihn steht Alex Nübel im Kasten. In der Defensive darf Benjamin Pavard rechts hinten und Lucas Hernandez links hinten ran.

In der Offensive steht Leroy Sané wenig überraschen in der Startelf. Joshua Kimmich und Leon Goretzka erhalten ebenso wenig keine Pause wie Thomas Müller. Bitter für Youngster Jamal Musiala, der nur auf der Bank sitzt.

Update vom 17. März, 19.40 Uhr: Ok, die Aufstellungen sind noch immer nicht da. Es kann sich aber nur noch um wenige Minuten handeln. Übrigens: Die Chancen, dass der FC Bayern noch rausfliegt, liegen eigentlich fast bei Null. Denn alle 88 Teams, die ein CL-Hinspiel mit drei Toren Unterschied verloren haben, schieden auch aus.

Update vom 17. März, 18.11 Uhr: In knapp drei Stunden geht‘s los. Wir sind schon gespannt, wie Hanis Flick heute aufstellen wird. Ob Jamal Musiala wieder mal von Beginn an ran darf? Im Hinspiel erzielte der Youngster einen Treffer und schon sich somit an die Spitze der jüngsten Cl-Torschützen beim FC Bayern. Ob‘s heute auch wieder gelingt?

FC Bayern - Lazio Rom im Live-Ticker: Viel Unruhe vor Rückspiel! Neuer-Entscheidung wohl gefallen

Update vom 17. März, 17.06 Uhr: Wie Sky berichtet, wird Manuel Neuer für das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League heute Abend gegen Lazio Rom nicht auflaufen können. Der Keeper litt zuletzt an einer Erkältung. Daher wird aller Voraussicht nach Alexander Nübel zwischen Pfosten stehen.

Der ehemalige U21-Nationalkeeper stand zuletzt aufgrund seiner Vertagsklausel in den Schlagzeilen. Angeblich soll ihm FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic nämlich zehn Einsätze zugesagt haben, wovon Coach Hanis Flick aber nichts weiß. Daher denkt Nübel über eine Leihe im Sommer nach. Da bietet sich eine gute Leistung ja an...

Update vom 17. März, 13.06 Uhr: Die Bayern werden heute Abend das Ticket für das Viertelfinale der Champions League lösen. Oder glückt Lazio Rom doch die Riesen-Überraschung und man dreht den 1:4-Rückstand aus dem Hinspiel? Daran glaubt eigentlich niemand. Viel eher bestimmen andere Themen rund um den FC Bayern aktuell die Schlagzeilen.

Was wird aus Hansi Flick? Wie schwer ist die Beziehung zu Hasan Salihamidzic tatsächlich belastet? Und: Was wird eigentlich aus der EM 2021? Nun sickerte durch, dass die Allianz Arena wohl nicht als Austragungsort fungieren kann.

FC Bayern München - Lazio Rom: Champions League im Live-Ticker

Erstmeldung vom 16. März, 15.17 Uhr: München - Sportlich sieht es beim FC Bayern* Mitte März eigentlich sehr rosig aus, auch wenn die Temperaturen jetzt noch eher keine floralen Wunderdinge erwarten lassen. In der Bundesliga grüßt das Team von Trainer Hansi Flick mit vier Punkten Vorsprung vor RB Leipzig von der Tabellenspitze.

In der Champions League* steht der Titelverteidiger nach dem 4:1 im Hinspiel des Achtelfinales bei Lazio Rom mit mindestens anderthalb Beinen im Viertelfinale. Es müsste also schon viel passieren, dass sich die Bayern diesen Vorsprung nehmen lassen.

FC Bayern - Lazio Rom im Live-Ticker: Flick-Elf will das Viertelfinal-Ticket lösen

Allerdings sorgt die Diskussion um die Zukunft von Coach Flick für einen ungewollten Nebenkriegsschauplatz. Ob diese die Leistung des Triple-Siegers vor dem Rückspiel in der Allianz Arena beeinflussen? Hinter dem Einsatz von Manuel Neuer (Erkältung) und Kingsley Coman (muskuläre Probleme) steht noch ein Fragezeichen*. „Wir müssen abwarten“, erklärte Flick auf der Pressekonferenz am Dienstagmittag.

Der deutsche Rekordmeister geht mit einem 4:1-Polster aus dem Hinspiel in die Begegnung. Einen derart hohen Vorsprung hat zu Hause noch keine Mannschaft verspielt. „Wir wollen auch dieses Spiel gewinnen, haben eine gute Serie und wollen die fortführen“, sagte Flick und betonte: „Wir müssen eine sehr gute Leistung abrufen, auf der Hut sein und alles abrufen.“

Bei den Gästen fehlen derweil mit Jean-Daniel Akpa-Akpro, Wesley Hoedt, Luis Alberto und Adam Marusic vier Akteure gelbgesperrt. Beim FC Bayern stehen Douglas Costa (Haarriss im Mittelfuß), Tanguy Nianzou (Aufbautraining) und Corentin Tolisso (Sehnenriss im Oberschenkel) verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. (smk/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Imago-Images/Insidefoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare