Ticker zum Nachlesen

Bayern-Watschn in Gladbach - Bei einer Szene hielten plötzlich alle den Atem an

Schüttelte sich kurz und machte dann weiter: Gladbach-Held Matthias Ginter.
+
Schüttelte sich kurz und machte dann weiter: Gladbach-Held Matthias Ginter.

Der FC Bayern verliert ein intensives Bundesliga-Topspiel bei Borussia Mönchengladbach. Niklas Süle ist an zwei Gegentoren beteiligt, ein Handelfmeter sorgt für Diskussionen.

  • Gladbach - FC Bayern München 3:2 (2:2)
  • Zum Start des 15. Spieltags der Bundesliga* verliert der deutsche Rekordmeister bei den „Fohlen“.
  • Das Bundesliga*-Topspiel im Ticker zum Nachlesen.

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München 3:2 (2:2)

Gladbach: Sommer - Ginter, Zakaria (73. Herrmann), Elvedi - Lainer, Kramer, Neuhaus, Bensebaini (89. Wendt), Hofmann (89. Jantschke), Stindl (81. Wolf) - Embolo
FC Bayern: Neuer - Pavard, Süle, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Sané, Müller, Costa (68. Coman) - Lewandowski
Tore: 0:1 Lewandowski (21./Handelfmeter), 0:2 Goretzka (26.), 1:2 Hofmann (36.), 2:2 Hofmann (45.+1), 3:2 Neuhaus (48.)

Update, 9. Januar, 8.30 Uhr: Was für eine Achterbahnfahrt in Mönchengladbach! Der FC Bayern führte schon 2:0 und verlor am Ende mit 2:3. Das passierte den Münchnern zuletzt vor fast zehn Jahren - damals verspielte man gegen Köln einen eigentlich sicheren Zwei-Tore-Vorsprung und musste sich letztlich mit 2:3 geschlagen geben.

Die Gladbacher waren in den entscheidenden Szenen einfach da: Vorne wie hinten. Jonas Hofmann und Florian Neuhaus glänzten im Abschluss, Matthias Ginter war der Turm in der Defensive. Kurz vor Schluss rettete er für den geschlagenen Keeper Yann Sommer kurz vor der eigenen Torlinie.

FC Bayern verliert in Gladbach: Matthias Ginter wird zum Borussia-Helden

Dabei dürfte der Nationalspieler zu diesem Zeitpunkt noch ordentliches Schädelbrummen gehabt haben. Denn nur ein paar Minuten vorher blockte Ginter einen Gewaltschuss von Leroy Sané mit dem Kopf ab! Der Borusse ging zu Boden und blieb liegen - ein durchaus gefährlicher Moment. In solchen Szenen ist es nicht ungewöhnlich, dass Spieler eine Gehirnerschütterung davontragen. Spieler beider Teams, Schiedsrichter und Gladbacher Betreuer eilten deshalb schnell zu Ginter. Er wirkte benommen, musste behandelt werden - kehrte kurze Zeit später aber doch auf den Rasen zurück. Und wurde so einer der Helden des Fohlen-Dreiers.

Update, 22.55 Uhr: Fazit zum Spiel: Der FC Bayern München* kann doch noch in der Bundesliga verlieren. Im Topspiel am Freitagabend siegte Borussia Mönchengladbach 3:2 (2:2) gegen den deutschen Rekordmeister.

Robert Lewandowski hatte die Bayern mit einem umstrittenen Handelfmeter* (20. Minute) in Führung gebracht, Leon Goretzka erhöhte auf 2:0 (26.), ehe Jonas Hofmann per Doppelschlag (36./45.) noch vor der Pause für die Rheinländer ausglich.

FC Bayern verliert in Gladbach - Bundesliga wird wieder spannend vorne

Nach dem Seitenwechsel brachte Florian Neuhaus, einst bei Bayerns Stadtrivale TSV 1860 München ausgebildet, die Borussia in Führung - diese hielt bis zum Schluss. Bitter für den FC Bayern: Nach acht Rückständen in Folge hatte der Triple-Sieger in einem Bundesliga-Spiel endlich mal wieder das 1:0 geschossen. Mehr noch: Die Münchner dominierten die erste halbe Stunde klar gegen anfangs hektische Gladbacher.

Doch die Elf vom Niederrhein, wie sie von ihren Fans gerufen wird, steckte nicht auf - und zerlegte die Taktik von FCB-Coach Hansi Flick. Konkret: Bei den ersten beiden Treffern konterte die Heimmannschaft die einmal mehr hochstehende Bayern-Abwehr konsequent aus - es war nicht das erste Mal in den vergangenen Wochen, dass der Rekordmeister auf diese Weise Gegentore hinnehmen musste.

Bayern-Niederlage in Gladbach: Taktik von Hansi Flick zerlegt

Nach der Partie sprach Flick bei DAZN davon, dass seine Mannschaft „bei Ballbesitz die Tiefe nicht absichern“ konnte. Es ist ein Makel, an dem der 55-jährige Badener an der Säbener Straße mit seinem Team dringend arbeiten sollte. Ansonsten wird es in der kommenden Wochen an der Bundesliga-Spitze wieder richtig spannend.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Münchner verlieren zum zweiten Mal in dieser Bundesliga-Saison

90. Minute + 4: Das Spiel ist aus! Die Bayern verlieren wieder in Mönchengladbach und zum ersten Mal in dieser Saison seit dem 1:4 bei 1899 Hoffenheim.

90. Minute + 3: Neuhaus, der Landsberger aus Bayern, holt gegen die Bayern den Einwurf raus. Ganz wichtig jetzt für die Borussia!

90. Minute + 1: Tückisch!! Ein Schuss von Müller wird abgefälscht, geht dann deutlich neben das Tor. Nach der Ecke kratzen die Gladbacher den Ball vor der Torlinie weg. Mein Lieber, ist das spannend!

89. Minute: Doppel-Wechsel bei Gladbach: Für Hofmann und Bensebaini ist der Arbeitstag zu Ende, Jantschke und Wendt sollen mithelfen, die Führung über die Zeit zu bringen.

87. Minute: Coman dribbelt in den Sechzehner, wird aber abgelaufen. Viele Einzelaktionen der Bayern jetzt, aber es funktioniert nicht. Sané fehlt in dieser Phase sichtlich die Abstimmung mit seinen Kollegen.

85. Minute: Langer Ball von Neuhaus auf Herrmann hinter die Münchner Kette. Ein ganz feines Zuspiel. Doch einmal mehr ist Neuer aus seinem Kasten draußen und klärt die Szene.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Münchner kommen nicht in die Box der Borussia

84. Minute: Süle probiert es aus 30 Metern, wird aber geblockt. Das war ein wenig unkreativ. Die Münchner kommen einfach nicht in die Box, obwohl sie anrennen.

81. Minute: Wechsel bei Gladbach: Kapitän Stindl wird nach starkem Spiel durch die Leipziger Leihgabe Wolf ersetzt.

77. Minute: Es wird hektischer in der Schlussphase. Sané streichelt Bensebaini mit dem Handschuh, und die Gladbacher fordern vehement einen Freistoß, nachdem Embolo zu Boden geht. Müller dagegen verstolpert den Ball - und schüttelt den Kopf.

73. Minute: Wechsel bei Gladbach: Der Schweizer Zakaria darf unter die Dusche, für ihn kommt der offensivere Herrmann in die Partie. Mutiger Wechsel!

71. Minute: Lewandowski! Scharfe Flanke von links. Am Fünfmeterraum kommt der polnische Superstar angerauscht und wuchtet die Kugel knapp über die Latte.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Flick nimmt Costa runter und bringt Coman

68. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Coman ersetzt den heute schwachen Costa in der Offensive.

67. Minute: Rumms! Sané streckt Ginter mit einem strammen Schuss aus der Distanz nieder. Der Gladbacher muss behandelt werden. Sandro Wagner sagt bei DAZN: „Paar Gehirnzellen weniger, aber Matze ist ein kluger Junge. Da oben ist genug vorhanden.“

65. Minute: Laufduell zwischen Embolo und Süle. Da geht es richtig zur Sache. Der Bayern-Star behauptet sich knapp. Wie reagieren die Münchner jetzt auf diesen Rückstand? Noch ist genügend Zeit.

61. Minute: Kimmich zirkelt den Ball deutlich über das Gladbacher Tor hinweg. Da rauft sich der Nationalspieler die Haare. Das kann er besser, und das weiß er.

60. Minute: „Costa macht viel zu wenig, das ist viel zu wenig, was er heute macht“, sagt DAZN-Experte und Ex-Bayer Sandro Wagner zur Leistung des Brasilianers. Und in der Tat: Vom Gnabry-Vertreter ist nichts zu sehen.

Unter Druck: Bayerns Joshua Kimmich (re.) in Gladbach.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Stindl mit der nächsten Großchance

57. Minute: Gladbach gefährlich!! Hofmann erkämpft sich die Kugel, nimmt Lainer mit. Der Österreicher bedient in der Mitte Stindl, der einfach mal draufhält. Da rauscht der Ball am Gebälk vorbei. Die Borussia ist jetzt am Drücker.

55. Minute: Und der nächste Angriff der Borussia rollt auf das Münchner Tor zu. Bensebaini wird aber ausgebremst.

52. Minute: Die Bayern sammeln sich. Sané versucht, einen Angriff aufzuziehen. Tut das aber vergeblich. Vom vermeintlichen Superstar der Bundesliga ist auch heute recht wenig zu sehen.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Ex-Löwe Neuhaus düpiert die Münchner

48. Minute: Tooooorrrrr!!! Gladbach - FC Bayern 3:2, Torschütze: Neuhaus. Traumtor! Verschlendert der Süle den Ball in dieser Szene. Und dann kommt der Nationalspieler nicht hinterher.

Hofmann ist der Nutznießer, bedient Neuhaus. Der Ex-Löwe geht am Strafraum die Linie entlang und schlenzt den Ball herrlich platziert in den Winkel. Bayern bleibt hinten extrem anfällig.

48. Minute: Bayern steht hoch und versucht, das Spielgeschehen an sich zu ziehen. Gladbach kommt aber kompakt aus der Kabine zurück. Dieses Spiel ist nach der Pause völlig offen.

46. Minute: Weiter geht es im Borussia-Park am Niederrhein!

45. Minute + 4: Pause in Gladbach! Was für ein Spitzenspiel der Bundesliga! Festhalten! Das macht Lust auf mehr - gleich geht‘s weiter.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Schon wieder trifft Hofmann gegen die Münchner

45. Minute + 1: Tooooorrrrr!!! Gladbach - FC Bayern 2:2, Torschütze: Hofmann. Der Treffer zählt! Und zwar zu Recht. Hofmann steht auf einer Höhe mit Süle, der das Abseits minimal aufhebt. Erneut bleibt der Gladbacher ganz cool. Und die Bayern? Die schenken hier die Führung her. Mein Lieber.

45. Minute: Toooorrrr!!! Doch nicht? Puh! Ballverlust der Bayern im Spielaufbau. Dann kommt der ganz schnelle Pass auf Hofmann, der durch ist. Stand er im Abseits? Er schiebt den Ball an Neuer vorbei. Wieder muss der VAR her!

40. Minute: Gladbach gefährlich! Die Borussia kommt. Hofmann geht auf den ersten Pfosten. Nur mit Mühe können die Münchner klären. Die Heimmannschaft bekommt jetzt ihre Offensive ins Spiel. Da geht noch was für den Champions-League-Achtelfinalisten.

Der FC Bayern ist zu Gast bei Borussia Mönchengladbach.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Traumpass von Lars Stindl

36. Minute: Tooooorrrrr!!! Gladbach - FC Bayern 1:2, Torschütze: Hofmann. Hoffnungsschimmer für die Elf vom Niederrhein! Das machen die Westdeutschen ganz stark.

Stindl erobert auf Höhe der Mittellinie die Kugel und spielt einen traumhaften Ball durch die Schnittstelle. Brutaler Pass, den können nicht viele. Hofmann und Embolo sind durch - und schneller als die Bayern-Abwehr. Hofmann macht es dann ganz abgeklärt gegen Neuer. Das Spiel ist wieder offen!

33. Minute: Das Spiel der Gladbacher wird unruhiger. Sie schenken zu leicht die Bälle her, wirken oft hektisch. So wird das nichts mit Zählbarem gegen den Branchen-Riesen aus dem Süden der Republik.

30. Minute: Jetzt will Gladbach einen Handelfmeter. Pavards Arm wird beim Wegdrehen am Fünfmeterraum angeschossen. Doch Osmers gibt ihn nicht. Den muss man aber auch nicht pfeifen. Es geht hin und her.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Leon Goretzka erhöht für die Münchner

26. Minute: Tooooorrrrr!!! Gladbach - FC Bayern 0:2, Torschütze: Goretzka. Und die Münchner legen erbarmungslos nach. Die Gladbacher verlieren den Ball in der Spieleröffnung.

Goretzka schaltet schnell. Der Nationalspieler marschiert ein paar Meter, guckt sich die Ecke aus - und zimmert den Ball trocken rein. Souverän.

21. Minute: Tooooorrrrr!!! Gladbach - FC Bayern 0:1, Torschütze: Lewandowski (Handelfmeter). Osmers gibt den Elfer wirklich. Neuhaus war vielleicht mit den Fingerspitzen dran, eine umstrittene Entscheidung.

Und Lewandowski macht das ganz cool, schickt Sommer in die falsche Ecke. Das 20. Saisontor für den Polen.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Umstrittener Handelfmeter für die Münchner

20. Minute: Handelfmeter für den FC Bayern!

18. Minute: War das ein Handspiel von Neuhaus im Strafraum? Schiri Osmers bemüht den VAR. Es sieht so aus, als wäre er Ex-Löwe mit den Fingerspitzen dran gewesen. Osmers steht lange vor dem Bildschirm, nachdem der Video-Schiri eingegriffen hat.

16. Minute: Die Spieler sind sehr gut zu vernehmen, einmal mehr in der leeren Arena. Auf Münchner Seite gilt das besonders, wenn wundert es, für Lautsprecher Thomas Müller.

12. Minute: Flanke von Kimmich in die Box. Doch Sommer hat den Ball im Fünfmeterraum sicher. Der lange Ball im Gegenzug, doch Neuer ist weit vor seinem Kasten und köpft die Kugel wuchtig weg.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Bensebaini ist beinahe durch - Neuer spektakulär

10. Minute: Gefährlicher Konter der Gladbacher! Bensebaini ist durch, dreht aber nochmal ab. Der Algerier spielt auf Hofmann, der von der Bayern-Abwehr geblockt wird.

8. Minute: Davies chippt den Ball gefühlvoll an Lainer vorbei, der die Hand draußen hat. Der Österreicher ist für sein unermüdliches Spiel bekannt, aber das war nicht regelkonform.

5. Minute: Riskantes Defensivspiel der Gladbacher Abwehr und von Torwart Sommer. Die Münchner schieben drauf.

3. Minute: Sané kommt vor Costa zum Kopfball. Da hätte er die Kugel vielleicht besser für den Brasilianer durchgelassen.

2. Minute: Gladbach geht gleich forsch und munter drauf. Pressing lautet ganz offensichtlich die Devise. Das wird ein intensives Spiel, das sieht man schon an der Körperhaltung der Herren auf dem grünen Rasen.

1. Minute: Los geht es im Borussia-Park!

Update, 20.25 Uhr: Ex-Bayern-Spieler Sandro Wagner ist als Experte bei DAZN dabei, und der Bursche ist rhetorisch genauso treffsicher wie einst als Spieler in der Box. „Gladbach mit One-Touch-Fußball, wie man das im Neu-Deutsch lernt“, sagt der einstige Münchner Stürmer unter anderem.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Hansi Flick - „Gegentore ärgern mich“

Update, 20.20 Uhr: FCB-Trainer Hansi Flick spricht bei DAZN: „Gegentore ärgern mich immer. Ich denke, dass wir in den letzten Spielen ein paar Situationen hatten, bei denen wir nicht in der Kompaktheit gespielt haben, wie wir es uns wünschen. Das hat damit zu tun, dass nicht alle mit zurückgehen. Da ist jeder Spieler in der Verantwortung, defensiv mitzuarbeiten. Wir brauchen eine geschlossene Mannschaftsleistung, defensiv wie offensiv. Die Mannschaft ist sehr heiß auf dieses Spiel.“

Update, 20.15 Uhr: Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic schwärmt vor dem Spiel von Joshua Kimmich: „Er ist ein besonderer Spieler, das Herz unserer Mannschaft. Wie er schnell umschalten kann, vom Bewegungsablauf. Er schüttelt das einfach aus dem Ärmel und dreht auch mal auf der Rechtsverteidigerposition ein Spiel. Wir sind froh, dass wir den haben.“

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Marco Rose - „Wir werden die Räume schon finden“

Update, 20.10 Uhr: Gladbach-Coach Marco Rose ist bei DAZN am Mikro: „Wir werden die Räume schon finden, sie werden wieder hoch verteidigen. Aber wir dürfen auch nicht zu offensiv spielen. Wir wollen schnell umschalten, gegen Bayern brauchst du auch irgendwann mal den Ball.“

Update vom 8. Januar, 20 Uhr: Bayern-Fans, anschnallen bitte! Kommen wir zur Aufstellung der Gladbacher. Und da steckt richtig viel Fußballpower drin.

Die Außen Bensebaini und Lainer werden noch offensiver erwartet als üblich, sicher haben auch die Borussen erkannt, dass die letzte Münchner Linie explosiv überspielt werden kann. Zakaria dürfte dafür ein Stück weiter nach hinten rücken. Mit ihm sollen sich die Bayern ja ebenso beschäftigen wie mit Neuhaus, dem Landsberger im Zentrum, einem ehemaligen „Blauen“ aus Giesing.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Münchner führen Tabelle der Bundesliga an

Update vom 8. Januar, 19.55 Uhr: Für die Statistik-Freunde: Kurzer Blick auf die Tabelle der Bundesliga. In dieser liegt Gladbach vor dem Spiel heute Abend doch deutlich hinter dem FC Bayern. Wie schaut es nach der Partie im Borussia-Park aus? Bald wissen wir mehr!

Tabelle Bundes nach 14 SpieltagenTorePunkte
1. FC Bayern München44:2133
2. RB Leipzig25:931
3. Bayer 04 Leverkusen29:1428
.........
7. Gladbach25:2221

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: München ohne Serge Gnabry am Niederrhein

Update vom 8. Januar, 19.40 Uhr: Blick vom Niederrhein nach München: Denn dort gibt es neben dem FC Bayern bekanntlich auch andere Profiklubs. Einer, Türkgücü München aus der 3. Liga*, hat jetzt richtig Probleme. Wegen eines Finanzlochs „im siebenstelligen“ Bereich droht plötzlich die Zahlungsunfähigkeit (siehe Link).

Update vom 8. Januar, 19.25 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da: Flick bringt überraschend den Brasilianer Costa, Coman und Boateng müssen auf der Bank Platz nehmen. Der angeschlagene Gnabry fehlt im Kader.

Update vom 8. Januar, 18.20 Uhr: Und noch ein echtes Schmankerl zum Duell Gladbach gegen den FC Bayern: Am 11. Dezember 1984 gewann die Borussia daheim gegen die Münchner, damals noch auf dem altehrwürdigen Böckelberg.

Am Ende stand es 3:2, schon zur Halbzeit führten die Westdeutschen 3:1. Das wirklich Bemerkenswerte: Es war das erste Bundesliga-Spiel überhaupt, das live im TV übertragen wurde. Und es war das erste Wiedersehen für DFB-Ehrenspielführer* und Rekordnationalspieler Lothar Matthäus mit seinem alten Arbeitgeber - der Franke wurde über die gesamte Spielzeit ausgepfiffen.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Die Borussia liefert daheim immer gegen die Münchner

Update vom 8. Januar, 17.20 Uhr: Es ist Freitag, es ist Bundesliga*: Und das zum Start eines Wochenendes ausgerechnet mit dem FC Bayern München*, der wegen seiner Champions-League-Verpflichtungen kaum freitags spielt.

Mit Gladbach wartet in dieser Konstellation ausgerechnet ein Gegner, der dem deutschen Rekordmeister in den vergangenen Jahren das Leben auf dem Fußballplatz immer wieder schwer gemacht hat.

Konkret: Die Fußballer vom Niederrhein konnten drei ihrer letzten fünf Bundesliga-Heimspiele gegen die Bayern gewinnen, in den letzten sechs Heimspielen in der deutschen Eliteklasse gab es nur zwei Niederlagen gegen den Branchen-Riesen aus der bayerischen Landeshauptstadt.

Gladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Münchner haben eine schlechte Bilanz bei der Borussia

Bundesliga-Saison 2019/20Gladbach - FC Bayern2:1
Bundesliga-Saison 2018/19Gladbach - FC Bayern1:5
Bundesliga-Saison 2017/18Gladbach - FC Bayern2:1
Bundesliga-Saison 2016/17Gladbach - FC Bayern0:1
Bundesliga-Saison 2015/16Gladbach - FC Bayern3:1
Bundesliga-Saison 2014/15Gladbach - FC Bayern0:0

Update vom 8. Januar, 11.20 Uhr: Gladbach gegen Bayern! Das Bundesliga-Duell am Freitagabend verspricht Spannung. Vorab sprach Alexander Zickler über den Kracher - der ehemalige Münchner ist inzwischen bei den Borussen auf der Trainerbank.

FC Bayern in Gladbach gefordert - Bundesliga-Kracher im Live-Ticker

Erstmeldung vom 7. Januar, 15.35 Uhr: München - Wenn am Freitagabend der FC Bayern* auf Borussia Mönchengladbach* trifft, dann schwingt bei dieser Partie nicht nur ein Hauch Nostalgie mit. Der Bundesliga-Klassiker* der 70er Jahre zwischen den Fohlen um Günther Netzer und den Roten aus München fesselte damals die Massen.

Auch heute noch sind die Spiele zwischen Gladbach und den Bayern meist spektakulär anzuschauen. Man erinnere sich nur an das Debüt von Manuel Neuer im Dress des Rekordmeisters* und den folgenschweren Fauxpas, der letztlich zur Niederlage führte.

Generell ist die Borussia das Team, das den FCB seit 2014 am häufigsten schlagen konnte. Also auch ein gutes Omen für die Partie am Freitagabend? Einen Dreier könnte das Team von Marco Rose, der als neuer Coach des BVB gehandelt wird, durchaus gut gebrauchen.

Apropos Gerüchte. Der FC Bayern soll sich auch mit Florian Neuhaus beschäftigen. Zwar hat der 23-Jährige in Gladbach noch einen laufenden Vertrag, doch die Bayern-Bosse denken wohl über den Nationalspieler nach.

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern im Live-Ticker: Wen bringt Flick als Rechtsverteidiger?

Denn trotz ordentlicher Leistungen vor allem in der Champions League (Erreichen des Achtelfinals), steht Gladbach in der Bundesliga nur auf Rang 7, der Abstand zu den CL-Plätzen beträgt vier Punkte.

Anders sieht es beim Team von Hansi Flick aus, das grüßt fast schon wie gewohnt von der Tabellenspitze. Dabei sind die Auftritte des Triple-Siegers zuletzt wenig überzeugend und nur aufgrund der individuellen Qualität erfolgreich.

Vor allem in der Defensive, besonders auf der Position des Rechtsverteidigers, drückt beim FC Bayern* der Schuh. Benjamin Pavard ist weit von seiner Top-Form entfernt, weshalb vor dem Jahreswechsel gar Niklas Süle auf dieser Position getestet wurde. Joshua Kimmich wird keine Option sein, obwohl dieser gegen Mainz überzeugte.

Gladbach - Bayern im Live-Ticker: Fragezeichen hinter Gnabry - Coman wohl fit

Sommer-Neuzugang Buona Sarr hat mit Verletzungen zu kämpfen und konnte bislang auch noch nicht nachweisen, dass er das Zeug für den FC Bayern* hat. Kommt daher vielleicht sogar doch ein Neuzugang im Winter?

Wohl eher nicht. Das Transferfenster ist zwar bis 1. Februar auf*, doch Flick verkündete auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Donnerstag*, dass man nicht tätig werden wird. Personell sieht es so aus, dass man beim angeschlagenen Serge Gnabry (Prellung am Knie)* noch abwarten muss, während Kingsley Coman am Mittwoch das komplette Mannschaftstraining absolvierte und in Gladbach zur Verfügung stehen dürfte.

Man darf zudem gespannt sein, ob die Flick-Elf ihren neu aufgestellten Rekord weiter ausbaut. Allerdings ist dieser auch eher skurril, denn in den letzten acht Partien geriet der FC Bayern jedes Mal mit 0:1 in Rückstand, konnte aber alle Spiele für sich entscheiden. Mal sehen, ob das auch ein neuntes Mal gelingen würde.

Am Wochenende blicken die Fußball-Fans außerdem wieder einmal nach Schalke - hat die Durststrecke gegen Hoffenheim ein Ende*? (smk) *tz.de und ruhr24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare