Mittelfeldmann happy

HSV-Profi Jeremy Dudziak schießt erstes Saisontor und zeigt Nachwuchs

Die enttäuschten HSV-Profis marschieren vom Platz.
+
Die HSV-Profis sind nach der Niederlage gegen Würzburg enttäuscht.

Im letzten Spiel des HSV durfte Jeremy Dudziak sein erstes Saisontor feiern. Und auch privat scheint es zu laufen – der Mittelfeldmann zeigt putzigen Sprössling.

Hamburg – Was das Ergebnis angeht, konnte sich Jeremy Dudziak über sein letztes Spiel im HSV-Dress sicher nicht freuen. Aber über sein erstes Tor für die Rothosen in dieser Saison ist er sicherlich glücklich. Denn kürzlich hatte Trainer Daniel Thioune ihn für die fehlenden Treffer noch scharf kritisiert*. Ausgerechnet in seinem fünfzigsten Spiel für den Hamburger SV sollte es nun aber klappen, auch wenn das Tor leider nicht reichte, um die Niederlage gegen Würzburg zu verhindern. Dennoch feierte der HSV seinen neuen Torschützen wieder gebührend auf Instagram, denn das hat auf dem Kanal des Vereins mittlerweile schon Tradition*. Und noch etwas dürfte den HSV-Profi verzaubert haben*. Kürzlich präsentierte er ein kleines Wunder auf Instagram. Fraglich, ob es sich bei dem kleinen Sprössling um den Hund des Mittelfeldmannes handelt.

Der Hamburger SV weiß, dass den meisten, die es mit dem HSV halten, nach der katastrophalen Niederlage gegen Würzburg*, nicht gerade zum Feiern zumute ist. Das nächste Spiel, so lautet die Ankündigung auf Instagram, wolle man ergebnistechnisch dann wieder etwas erfolgreicher gestalten. Und dafür wartet passenderweise auch der perfekte Gegner auf das Team von Trainer Daniel Thioune. Denn am kommenden Spieltag trifft der HSV auf seinen Stadtrivalen, den FC St. Pauli. Im Derby soll es für die Hamburger endlich auch wieder einen Sieg geben. Zuletzt konnten die Rothosen nur eins von fünf Spielen gewinnen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare