1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Fußball

Matthäus telefoniert mit Kamerun

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Vielleicht geht ja doch was mit Lothar Matthäus und Kamerun. © Sampics

Yaounde - Lothar Matthäus ist wieder ein heißer Kandidat auf den Trainerposten bei WM-Teilnehmer Kamerun.

Der nationale Fußball- Verband teilte am Freitag auf seiner Homepage mit, man sei mit Matthäus telefonisch in Kontakt getreten, um Gespräche mit dem deutschen Rekord-Nationalspieler über eine mögliche Verpflichtung zu führen. Dem Vernehmen nach möchte Verbandpräsident Iya Mohammed den neuen Auswahl-Trainer mit einem Vierjahresvertrag ausstatten.

Hier wurde Lothar Matthäus NICHT Trainer

Am Vortag war allerdings aus Yaounde die Nachricht gekommen, man wolle trotz des enttäuschenden Scheiterns in der WM-Vorrunde nun doch weiter auf Paul Le Guen als Nationaltrainer setzen. Verbandschef Mohammed soll dem Franzosen eine Vertragsverlängerung bis 2014 angeboten haben. Damit schien eine Verpflichtung von Matthäus, der bereits Gespräche mit der Verbandsführung bestätigt hatte, in weite Ferne gerückt zu sein.

Die Kunde vom möglichen Festhalten an Le Guen hatte allerdings einen Sturm der Entrüstung in den Medien des zentralafrikanischen Landes ausgelöst. Dies könnte die Chancen für Matthäus, neben dem auch Vahid Halilhodzic im Gespräch ist, wieder erhöht haben.

dpa

Auch interessant

Kommentare