S04 steht vor seiner JHV

„Pro-Rangnick-Gruppe“ großer Verlierer: Kandidaten für Schalke-Wahlen jetzt bekannt

Ulrich Paetzel und Frank Haberzettel bei einer Pressekonferenz.
+
Ulrich Paetzel (l.) und Frank Haberzettel, die Sprecher der Gruppe „FC Schalke 04 - Tradition und Zukunft“, hatten sich für den Aufsichtsrat beworben.

Nicht nur vor den Bundestagswahlen wird es politisch. Beim FC Schalke 04 ebenso. Die Auswahl der neuen Aufsichtsratskandidaten schlägt hohe Wellen.

Gelsenkirchen - Nicht nur auf dem Platz ist es beim FC Schalke 04 spannend. Ebenso daneben, schließlich werden bei der Mitgliederversammlung am 13. Juni fünf von elf Posten im Aufsichtsrat neu besetzt, wie RUHR24* berichtet.

Über 30 Bewerbungen gab es. Nun hat der Wahlausschuss die zehn Aufsichtsratskandidaten für den S04 bekannt gegeben. Die Mitglieder der „Pro-Rangnick-Gruppe“ sind die großen Verlierer. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare