29. Bundesliga-Spieltag steht an

BVB trotzt erneutem Handspiel-Ärger: Sechs Tore in Halbzeit zwei gegen Paderborn

BVB-Mittelfeldspieler Julian Brandt (r.) und Dennis Srbeny vom SC Paderborn.
+
BVB-Mittelfeldspieler Julian Brandt (r.) und Dennis Srbeny vom SC Paderborn.

Der BVB besiegt am 29. Spieltag den SC Paderborn mit 6:1. Im Live-Ticker alle Infos zum Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund.

Aufstellung SC Paderborn: Zingerle - Dräger, Strohdiek, Hünemeier, Schonlau - Collins, Vasiliadis (83. Sabiri), Holtmann (74. Pröger), Antwi-Adjej (83. Jastrzembski) - Srbeny (66. Zolinski), Mamba (66. Michel)

Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki, Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi (87. Morey), Delaney (68. Witsel), Can (87. Balerdi), Guerreiro (80. Schmelzer) - Sancho, Hazard, Brandt (80. Reyna)

Endstand: 1:6 (0:0)
Tore: 0:1 Hazard (54.), 0:2 Sancho (57.), 1:2 Hünemeiner (72.), 1:3 Sancho (74.), 1:4 Hakimi (85.), 1:5 Schmelzer (89.), 1:6 Sancho (90.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Daniel Siebert (36, Berlin)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<*

Schlusspfiff: Dank einer beachtlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gewinnt der BVB mit 6:1 beim SC Paderborn (die Einzelkritik und Noten)*. Nach einer eher lustlosen ersten Halbzeit kamen die Dortmunder mit reichlich Feuer aus der Kabine. Folgerichtig gingen die Mannen von Lucien Favre durch einen Doppelschlag von Thorgan Hazard (54.) und Jadon Sancho (57.) in Führung.

Sechs Tore in Halbzeit zwei: BVB siegt deutlich in Paderborn

15 Minuten später dürfte der Anschlusstreffer des SC Paderborn für Entsetzen bei den Fans des BVB (zum Live-Ticker der kommenden Partie gegen Hertha BSC) gesorgt haben. Schließlich entstand dieser aus einem Handelfmeter - Emre Can hatte den Ball unabsichtlich an den Oberarm bekommen - und weckte Erinnerungen an den vergangenen Spieltag, als ein absichtliches Handspiel von Jerome Boateng eben nicht zum Treffer geführt hatte. Der Ärger war aber nur von kurzer Dauer, denn der BVB (das Spiel gegen Hertha BSC ist auch live im TV und im Live-Stream zu sehen) ließ noch einige weitere Treffer folgen. Unter anderem steuerte der eingewechselte Marcel Schmelzer ein Tor und eine Vorlage bei. Jadon Sancho gelang ein Dreierpack.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Schmelzer und Sancho erhöhen auf 1:6

90. Minute: Tor für Borussia Dortmund - Nach einer Paderborn-Ecke nimmt Jadon Sancho den Ball mit, spurtet über den Platz und versenkt zu seinem dritten Treffer des Abends: 1:6.

89. Minute: Tor für Borussia Dortmund - Marcel Schmelzer steht nach Zuspiel vom ebenfalls eingewechselten Axel Witsel genau richtig und trifft aus fünf Metern per Grätsche zum 1:5

87. Minute: Mateu Morey und Leonardo Balerdi kommen für Emre Can und Achraf Hakimi.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Dortmund trifft zum viertel Mal

85. Minute: Der eingewechselte Marcel Schmelzer bedient Achraf Hakimi. Dieser vollendet aus halbrechter Position im Strafraum durch die Beine eines Abwehrspielers passgenau in die lange Ecke. 1:4 - jetzt wird es deutlich.

85. Minute: Tor für Borussia Dortmund

80. Minute: Giovanni Reyna und Marcel Schmelzer sind für Julian Brandt und Raphael Guerreiro im Spiel.

77. Minute: Mats Hummels sieht seine 5. Gelbe Karte und ist damit am kommenden Spieltag gesperrt.

74. Minute: Der BVB stellt den alten Vorsprung wieder her. Thorgan Hazard bedient Jadon Sancho. Der lässt aus 15 Metern Zingerle keine Chance. 1:3.

74. Minute: Tor für Borussia Dortmund

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Elfmeter für den SC Paderborn

72 Minute: Emre Can bekommt einen Ball im Strafraum an den Arm. Und Paderborn bekommt den Elfmeter. Hünemeier versenkt unhaltbar für Roman Bürki zum 1:2-Anschlusstreffer.

70. Minute: Emre Can kommt aus 20 Metern zentraler Position zum Abschluss. Sein verdeckter Schuss ist für Zingerle spät zu sehen, dennoch ist dieser rechtzeitig unten und klärt.

68. Minute: Das Geschehen hat sich jetzt wieder etwas beruhigt. Und Lucien Favre wechselt erstmals. Er bringt Axel Witsel für Thomas Delaney.

64. Minute: Jadon Sancho hat übrigens nach seinem Torjubel die Gelbe Karte gesehen. Er hatte sich sein Trikot ausgezogen und darunter ein T-Shirt mit der Aufschrift "Justice for George Floyd" getragen.

62. Minute: Nach einer Standardsituation zappelt der Ball schon wieder im Netz. Diesmal in jenem des BVB. Aber Srbeny stand zuvor klar im Abseits.

59. Minute: Paderborn-Trainer Baumgart ist aufgebracht, weil dem zweiten Treffer ein Handspiel von Raphael Guerreiro vorangegangen sein soll. Schiedsrichter Daniel Siebert hat richtigerweise nichts regelwidriges gesehen.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Hazard trifft zur Führung, Sancho erhöht

57. Minute: Jetzt geht es fix! Julian Brandt sieht Jadon Sancho am langen Pfosten, der schiebt zum 2:0 aus Dortmunder Sicht ein.

57. Minute: Tor für Borussia Dortmund.

54. Minute: Es hatte sich angedeutet. Emre Can setzt sich unwiderstehlich durch und geht zur Grundlinie. Der Ball kommt flach in die Mitte, Zingerle kann nur nach vorne prallen lassen und Thorgan Hazard staubt zur 1:0-Führung für den BVB ab.

54. Minute: Tor für Borussia Dortumund

52. Minute: Jadon Sancho spielt eine mustergültige Vorlage auf Thorgan Hazard, doch der Belgier bekommt das scharfe Zuspiel aus fünf Metern nicht im Tor unter.

48. Minute: Emre Can lässt ein Zuspiel in die Mitte clever für Achraf Hakimi durch. Der kommt aus zehn Metern frei zum Abschluss, Zingerle bekommt reflexartig noch ein Bein an den Ball. Klasse Tat des Paderborn-Torhüters.

46. Minute: Weiter gehts. Beide Trainer nehmen keine personellen Wechsel vor.

Halbzeit: Zur Pause steht es noch 0:0 zwischen dem SC Paderborn und dem BVB. Fehlt Zielspieler Erling Haaland so sehr? Oder steckt das Bayern-Spiel noch in den Knochen und Köpfen? Borussia Dortmund tut sich jedenfalls schwer gegen den Tabellenletzten.

SC Paderborn - BVB: 0:0 zur Pause

Zwar verzeichnet der BVB etwa zwei Drittel des Ballbesitzes. Spätestens am Strafraum der Gastgeber kommen die zaghaften schwarz-gelben Angriffsbemühungen meist noch zum Erliegen. 

Eine der ganz seltenen Gelegenheiten hatte Raphael Guerreiro nach einem Konter (25.), konnte den Ball in aussichtsreicher Position aber nicht im Tor unterbringen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Julian Brandt die Führung auf dem Fuß (45.). In Halbzeit zwei habt die Mannschaft von Lucien Favre definitiv noch Luft nach oben.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Brandt lässt Top-Gelegenheit vor der Pause aus

45. Minute: Jetzt doch noch die Riesenchance vor der Pause! Achraf Hakimi geht auf rechts durch, spielt in den Rücken der Abwehr auf Julian Brandt. Der hat aus 15 Metern Torentfernung völlig freie Bahn und verzieht.

43. Minute: Emre Can gerät nach Zuspiel von Jadon Sancho in Ballbesitz und jagt einen Schuss von der Strafraumgrenze in die Wolken.

39. Minute: Thorgan Hazard spielt Achraf Hakimi frei. Dessen Zuspiel von rechts kommt viel zu ungenau in den Strafraum und ist unerreichbar für Jadon Sancho.

36. Minute: Schöne Ecke von Thorgan Hazard, die auch Emre Can findet. Der kann seinen Kopfball jedoch nicht auf den gegnerischen Kasten platzieren.

33. Minute: Die aktuellen Statistiken lassen nicht vermuten, dass der Tabellenzweite beim Tabellenletzten spielt. 3:2 Torschüsse weist der SCP auf, und gewinnt etwas mehr als die Hälfte der Zweikämpfe. Dafür hat der BVB 66 Prozent Ballbesitz, mit dem er allerdings nur selten etwas anzufangen weiß.

30. Minute: Strohdiek will zu seinem Torwart zurückspielen. Der Ball kommt zu kurz, weshalb Thorgan Hazard dazwischenfunken kann. Zingerle reagiert aber schnell und kann zu einer Ecke klären, die folgenlos bleibt.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Guerreiro hat die erste BVB-Chance

25. Minute: Da war mehr drin! Mats Hummels erobert den Ball im eigenen Strafraum, Achraf Hakimi trägt ihn nach vorne und bedient Julian Brandt. Der könnte schon abziehen, entscheidet sich aber für die Ablage auf Raphael Guerreiro. Dessen Abschluss wird in letzter Sekunde entscheidend abgefälscht.

22 Minute: Derzeit befindet sich der SC Paderborn wieder im Angriff - Lukaz Piszczek klärt per Befreiungsschlag.

19. Minute: Jadon Sancho ist links wie rechts in der BVB-Offensive zu finden. Bisher konnte er sich aber noch nicht torgefährlich in Szene setzen.

15. Minute: Der BVB-Motor kommt hier nur sehr langsam ins Rollen. Jetzt taucht aber Thorgan Hazard nach einer klasse Flanke von Lukasz Piszczek und gewonnenem Laufduell nur wenige Meter vor dem Kasten der Gastgeber auf. Aus spitzem Winkel zieht er ab, Zingerle pariert per Fußabwehr.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: SCP verzeichnet die ersten Abschlüsse

12. Minute: Erneut kommt Antwi-Adjej aus ähnlicher Position zum Abschluss. Diesmal zielt er zwei Meter übers Tor.

10. Minute: Antwi-Adjej wird auf der linken BVB-Abwehrseite komplett alleine gelassen. Sein Flachschuss von innerhalb des Strafraums verfehlt das lange Eck deutlich. Da wäre mehr für ihn drin gewesen.

8. Minute: Die Partie startet zerfahren mit Ballverlusten auf beiden Seiten und ohne, dass eine der Mannschaften derzeit besonders spielbestimmend wäre.

5. Minute: Streli Mamba taucht in aussichtsreicher Konter-Position in der BVB-Hälfte auf. Manuel Akanji ist aber zur Stelle und geht mit einem abgeklärten Tackling dazwischen.

3. Minute: Raphael Guerreiro schickt Emre Can auf die rechte Seite. Von dort spielt der Neuzugang einen Ball flach an den Fünfmeterraum, wo ein Paderborn-Verteidiger die Situation bereinigt.

1. Minute: Srbeny versucht es direkt mit einem Steilpass in die Spitze. Der landet aber direkt bei Roman Bürki.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Anfpiff in der Benteler-Arena

18 Uhr: Und jetzt geht es los! Anpfiff in Paderborn.

17.57 Uhr: Die Mannschaften sind bereits bereit und warten auf den Anpfiff von Schiri Daniel Siebert.

17.50 Uhr: Zehn Minuten noch, dann erfolgt der Anpfiff in Paderborn. Trainer Lucien Favre sieht seine Mannschaft bei Sky gewappnet: "Wir wissen, dass Paderborn sehr agressiv spielt. Darauf sind wir vorbereitet. Wir wollen an unsere guten Leistungen in der Rückrunde anknüpfen."

BVB-Sportdirektor Michael Zorc stärkte Trainer Lucien Favre vor dem Anpfiff gegen den SC Paderborn den Rücken (Symbolbild).

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Zorc stärkt Favre den Rücken / "schlechteste Halbzeit ever" im Hinspiel

17.43 Uhr: Außerdem sprach Michael Zorc über das blamable 3:3 im Hinspiel und die Zukunft von Trainer Lucien Favre. Die Aussagen des Sportdirektors: 

  • "Wir haben die schlechteste Halbzeit ever gespielt. Danach sind einige Prozesse bei uns angestoßen worden. Die Mannschaft hat sich zusammengesetzt mit dem Trainer, damit sowas nicht mehr vorkommt."
  • "Das ist eine Diskussion, die permanent von außen herangetragen werden. Wir sind absolut ruhig. Lucien hat klare Vorstellungen, wie seine Mannschaft Fußball spielen soll. Und das kann man unserer Mannschaft auch ansehen."

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker - Zorc: "Bayern wird am Ende eh wieder Deutscher Meister"

17.42 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc im Interview bei Sky: "Es ist klar, Bayern wird am Ende wieder deutscher Meister. Deshalb brauchen wir eine neue Zielsetzung. Wir wollen so schnell wie möglich die Champions League klar machen. Wir wollen auch am Ende der Saison auf Platz zwei stehen."

17.40 Uhr: Bei Paderborn fehlt Abwehrspieler Klaus Gjasula - und zwar aus kuriosem Grund. Er hat schon 15 Gelbe Karten gesehen. 16 in einer Saison sind Rekord in der Bundesliga.

17.35 Uhr: Vier der jüngsten fünf Auswärtsspiele konnte der BVB für sich entscheiden. Diese Serie soll auch in Paderborn fortgeführt werden.

17.25 Uhr: Nicht jeder Fan ist begeistert von Geisterspielen. In der menschenleeren Benteler-Arena zu Paderborn sind zwei Banner mit der Aufschrift "Fußball ohne Fans ist nichts" und "Grundgesetz Artikel eins: Die BL steht über allem" angebracht.

17.15 Uhr: Beim SC Paderborn starten unter anderen die Torschützen aus dem 3:3 in der Hinrunde. Gerrit Holtmann traf, Streli Mamba war gar doppelt erfolgreich. 

Aufstellung SC Paderborn: Zingerle - Dräger, Strohdiek, Hünemeier, Schonlau - Collins, Vasiliadis, Holtmann, Antwi-Adjej - Srbeny, Mamba

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Sancho und Can kehren in die Startelf zurück

17.10 Uhr: Emre Can und Jadon Sancho rücken wieder in die Startelf. Sie erhalten den Vorzug vor Axel Witsel und Giovanni Reyna. Diese Optionen hat Lucien Favre für eine spätere Einwechselung noch in der Hinterhand:

Auf der Bank: Hitz, Balerdi, Morey, Schmelzer, Raschl, Witsel, Führich, Reyna, Götze

17 Uhr: Auch ohne Wunderstürmer Erling Haaland  (Knieprobleme) soll beim Tabellenletzten ein Sieg her. Diese elf BVB-Profis wollen gegen den SC Paderborn drei Punkte holen:

Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki, Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Delaney, Can, Guerreiro - Sancho, Hazard, Brandt

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker - Delaney zuversichtlich: "Wird ein gutes Spiel"

16.35 Uhr: Thomas Delaney zeigt sich vor dem Aufeinandertreffen mit dem SC Paderborn optimistisch. "Es wird wieder ein gutes Spiel für uns, denke ich", sagte der Mittelfeldmann im BVB-Spieltagsmagazin. Ziel sei es, die Partie mit viel Ballbesitz zu kontrollieren und viele Chancen und Tore zu kreieren.

Auch ohne die Unterstützung der mitgereisten Fans wolle Borussia Dortmund eine engagierte Vorstellung abliefern: "Das muss von innen kommen. Von einem selber, von der Mannschaft und vom Trainer. Dass man da ist und alles bringt", so Delaney.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Marco Reus feiert 31. Geburtstag

16.20 Uhr: Beim spektakulären 3:3 in der Hinrunde rettete Marco Reus seiner Mannschaft mit einem Kopfball-Tor in der Nachspielzeit noch einen Punkt gegen Paderborn. Nach einem 0:3-Rückstand zur Pause konnte der BVB so immerhin noch Ausgleichen. 

Heute feiert der Kapitän von Borussia Dortmund seinen 31. Geburtstag. Das Rückrunden-Duell gegen den SCP wird er sich allerdings wohl von zu Hause aus anschauen. Nach einer langwierigen Muskelverletzung ist Marco Reus derzeit noch nicht fit.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund ist gegen Paderborn noch ungeschlagen

15.57 Uhr: Viele direkte Duelle zwischen dem SC Paderborn und dem BVB gab es bisher noch nicht. Erst fünfmal trafen beide Mannschaften in Pflichtspielen aufeinander. Zweimal im DFB-Pokal und dreimal in der Bundesliga.

In besonderer Erinnerung dürfte das 7:1 im Pokal geblieben sein - damals saß Stefan Effenberg auf der Trainerbank beim SC Paderborn. Insgesamt ging der BVB dreimal als Sieger vom Platz, zweimal trennte man sich mit einem Remis.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Jadon Sancho überrascht mit neuen Tattoos

15.30 Uhr: Zuletzt stand er wegen rätselhafter Fitnessprobleme nicht in der Startelf. Und auch gegen den SC Paderborn ist ein Einsatz von Beginn an noch fraglich. Ob Jadon Sancho heute ran darf, wird sich um 17 Uhr zeigen. Dann gibt der BVB die Aufstellung bekannt. 

Der Engländer zeigt sich unterdessen äußerlich stark verändert. Mit neuen Comic-Tattoos erschien er zuletzt zum Training. Seine Arme zieren nun neben Spiderman neuerdings auch Videospiel-Igel Sonic und die beliebte Comic-Familie Die Simpsons.

12.57 Uhr: Nun steht auch der Schiedsrichter fest, der die Partie zwischen dem SC Paderborn und Borussia Dortmund leiten soll. Daniel Siebert (36) wird der erste Offizielle sein - und das spricht für den BVB.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund mit Glück beim Schiedsrichter

Mit einem Blick auf die Bilanz des Unparteiischen zeigt sich, warum. Insgesamt 14 Bundesligaspiele der Dortmunder pfiff der 36-Jährige, wovon die Schwarzgelben ganze elf gewinnen konnten. Lediglich ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen zu Buche.

Daniel Siebert pfiff dabei zuletzt die BVB-Partie am 27. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg, als es einen 2:0-Sieg gab. Die Statistik spricht vor dem Spiel also klar für Borussia Dortmund.

Update, Sonntag (31. Mai), 09.39 Uhr: Ein bisschen mehr als acht Stunden hat Borussia Dortmund noch, um sich von der Niederlage gegen den FC Bayern München am vergangenen Spieltag zu erholen.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund nach Niederlage und Diskussion um Lucien Favre

Nur fünf Tage zuvor musste der BVB nämlich im Meisterschaftsrennen eine knappe Niederlage gegen den Rekordmeister hinnehmen. Zudem sahen sich die Dortmunder nach einem kryptischen Interview ihres Trainers nach dem Spiel wilden Diskussionen ausgesetzt.

Zwar bezogen Hans-Joachim Watzke und BVB-Trainer Lucien Favre deutlich Stellung, doch ein Beigeschmack bleibt. Mit dem SC Paderborn wartet nun ein vermeintlich schwacher Gegner, der stark mit dem Abstieg zu kämpfen hat. Doch die Schwarzgelben sind dennoch unter Druck.

BVB-Trainer Lucien Favre und Boss Hans-Joachim Watzke.

Update, Freitag (29. Mai), 12.50 Uhr: Borussia Dortmund muss für den Rest der Saison auf Mahmoud Dahoud (24)verzichten. Dies teilte Lucien Favre heute (29. Mai) auf der Pressekonferenz vor dem Spiel mit.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Mahmoud Dahoud fällt für den Rest der Saison aus

"Leider kann auch Mo Dahoud in dieser Saison nicht mehr weiterspielen. Wir haben das am Mittwoch nach dem Spiel erfahren. Es ist nicht schlimm, aber er kann nicht weitermachen", so der 62-jährige Trainer des BVB.  

Bei der Verletzung handelt es sich um eine "nicht schlimme Verletzung im Knie", fügte Sascha Fligge (Direktor Kommunikation) hinzu. Für Mahmoud Dahoud ist das vorzeitige Saisonaus besonders bitter, da er sich in den vergangenen drei Spielen einen Stammplatz im Mittelfeld des BVB erkämpfte.

Update, Donnerstag (28. Mai), 9.20 Uhr: Lucien Favre (62) war sich nach der Partie gegen den FC Bayern sicher, dass Erling Haaland (19) nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung* nicht lange ausfallen würde. Zumindest im Spiel bei Tabellenschlusslicht SC Paderborn wird der Schweizer die Offensive dennoch umbauen müssen.

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund muss ohne Erling Haaland auskommen

Wie der kicker berichtet, muss der torgefährliche Norweger einige Tage pausieren. Erling Haaland verletzte sich bei einem unglücklichen Zusammenprall mit dem Schiedsrichter am Knie. Eine schwerwiegende Blessur liege aber nicht vor.

Zu Beginn der kommenden Woche soll der 19-Jährige wieder auf dem Platz stehen. Gegen die Ostwestfalen spricht vieles für einen Einsatz von Thorgan Hazard (27) im Sturmzentrum. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen dem SC Paderborn und Borussia Dortmund. Der Anstoß in der Benteler-Arena erfolgt am Sonntag (31. Mai) um 18 Uhr. +++

Vorbericht: SC Paderborn - BVB im Live-Ticker

Paderborn/Dortmund - Der Neustart nach der Corona-Pause kann zwar bei Borussia Dortmund* als durchaus gelungen bezeichnet werden. Dennoch bleibt ein bitterer Beigeschmack. Einem souveränen 4:0-Erfolg im Derby gegen Schalke folgte ein 2:0-Arbeitssieg gegen den VfL Wolfsburg.

Am vergangenen Dienstag (26. Mai) gab es dann aber die 0:1 Heimniederlage im Spitzenspiel gegen den FC Bayern München (zum Live-Ticker). Das wohl wichtigste Spiel der Saison ging verloren. Nun sind es sieben Punkte Rückstand auf Platz 1. 

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Bundesliga-Schlusslicht wartet nach dem Giganten Gipfel

Eher unspektakulär kommt da im Vergleich die Begegnung mit dem SC Paderborn daher. Beim Tabellenletzten hat Borussia Dortmund (alle BVB-Texte auf RUHR24.de) drei Punkte fest eingeplant. 

Dass auch solche Spiele Gefahren bergen, zeigte aber schon das Aufeinandertreffen in der Hinrunde. In letzter Sekunde rettete der diesmal verletzt ausfallende BVB-Kapitän Marco Reus* (30) für seine Mannschaft noch ein 3:3. Zur Halbzeit hatte Aufsteiger Paderborn gar mit 3:0 im Signal Iduna Park geführt.

Paderborn-Stürmer Streli Mamba (r.) traf im Hinspiel zur 1:0-Führung gegen den BVB

SC Paderborn - BVB im Live-Ticker: Aufsteiger hat keine Angst vor großen Namen

Trotz einer mageren Punkteausbeute von 18 Zählern in 27 Spielen ist also mit dem SC Paderborn zu rechnen. Denn auch die Spiele gegen den großen FC Bayern gingen in dieser Saison erst durch späte Gegentore jeweils mit 2:3 verloren.

Alle Begegnungen am 29. Spieltag der Bundesliga in der Übersicht:

Der BVB, welcher sich im Kampf gegen Corona engagiert, ist entsprechend gewarnt. Und wird auch nach dem Giganten-Gipfel gegen München konzentriert zu Werke gehen müssen. Dann werden in Ostwestfalen erneut wichtige Punkte im Kampf um die internationalen Plätze verteilt.

nilu

*RUHR24.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare