Wolfsburg rüstet auf: Lakic-Deal fix

+
Srdjan Lakic (l.) soll Edin Dzeko ersetzen

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg ist auf der Suche nach einem Ersatz für Top-Stürmer Edin Dzeko fündig geworden.

Der Fußball-Bundesligist hat mit Stürmer Srdjan Lakic vom 1. FC Kaiserslautern einen Vertrag bis 2015 abgeschlossen, allerdings gilt der Vertrag erst ab der neuen Saison. Das berichtet das Fachmagazin Kicker. “Es war natürlich eine schwere Entscheidung. Bis zum letzten Spieltag werde ich hundert Prozent für den FCK geben“, sagte Lakic am Donnerstag. Wir konnten materiell nicht mitbieten“, sagte Vorstandschef Stefan Kuntz, der den Wechsel eigentlich erst nach dem Spiel am Samstag gegen den FSV Mainz bekanntgeben wollte.

Bereits zur Rückrunde soll Dieumerci Mbokani für die „Wölfe“ auflaufen. Der Stürmer aus dem Kongo wird vom französischen Erstligisten AS Monaco bis zum Saisonende ausgeliehen.

Die Wintertransfers der 18 Bundesligisten

Die Wintertransfers der 18 Bundesligisten

Dzeko war am 10. Januar für die Rekord-Ablösesumme von 35 Millionen Euro zu Manchester City in die Premier League gewechselt. Seitdem bemühten sich die Niedersachsen um Ersatz und wollten Lakic schon zur Rückrunde holen. Allerdings scheiterte der sofortige Wechsel an der hohen Ablösesumme, die Kaiserslautern für seinen Stürmer forderte. Der Wechsel zum Sommer hin ist ablösefrei. Lakic spielt seit 2008 für die Pfälzer und hat in der laufenden Saison in 21 Pflichtspielen 18 Tore geschossen.

Der Wechsel von Abwehrspieler Andrea Barzagli zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin ist derweil perfekt. Das bestätigten die Wolfsburger. Der Innenverteidiger hatte unter Trainer Steve McClaren zuletzt seinen Stammplatz verloren und soll bei der „Alten Dame“ einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013 erhalten. Die Ablösesumme liegt bei knapp einer Million Euro.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare