Neue Gerüchte

Wollten die Spieler des HSV den Rauswurf von Daniel Thioune erzwingen?

Daniel Thioune
+
Der HSV trennte sich von Daniel Thioune.

Daniel Thioune und der HSV gehen getrennte Wege. Aber warum wurde der Trainer so kurz vor Saisonende entlassen? Erzwangen etwa die Spieler seinen Rauswurf?

Hamburg – Eigentlich sollte die Nachricht „HSV entlässt Trainer“ niemanden mehr groß schockieren. Doch als die Verantwortlichen Anfang Mai den Rauswurf von Daniel Thioune bekannt gaben, sorgte das bei dem einen oder anderen für Verwirrung. Denn nur Tage zuvor hatte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt noch versichert in jedem Fall mit Thioune weiterarbeiten zu wollen. Woher der Sinneswandel? Offenbar hatte es während der freien Tage einige Gespräche gegeben, die die Entlassung des Trainers „alternativlos“ machten, sagte Boldt.

Das Verhältnis zwischen den Spielern und Thioune habe demnach immer mehr gewackelt. Wollte das Team Daniel Thioune etwa absichtlich stürzen? Möglich, denn in den vergangenen Partien spielte das Team irgendwie lustlos, kampflos und vielleicht auch gegen den Trainer. Was Daniel Thioune selbst zu den Gerüchten um seine Entlassung beim HSV sagt*, erfahren Sie hier. 24hamburg.de/hsv hat nämlich einen Blick auf die Fakten geworfen. Währenddessen ist der HSV schon wieder auf der Suche nach einem neuen Trainer*. Und auch die Transfergerüchte um neue HSV-Spieler* werden immer mehr. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare