Veranstaltungen in diesem Jahr unter veränderten Bedingungen

13. Hochsauerländer Laufcup startet im April

Fretter Skiclub Start 55. Herbstwaldlauf 2019
+
Da war die (Lauf-)Welt noch in Ordnung: Blick auf den Start zum 55. Herbstwaldlauf in Fretter im Jahr 2019.

Nach der Absage im vergangenen Jahr startet der 13. Hochsauerländer Laufcup in diesem Jahr unter neuen Bedingungen. Gemeinsam mit allen Laufveranstaltern hat der KreisSportBund (KSB) Hochsauerlandkreis entschiedenen, die Laufserie im Sauerland trotz der Corona-Pandemie zu organisieren.

Hochsauerland/Fretter - Alle Läufe, die aufgrund der Corona-Regeln nicht als große Laufveranstaltung ausgerichtet werden, werden dabei als Solo-Lauf angeboten. „Das heißt, es werden Strecken am eigentlichen Veranstaltungsort abgesteckt und ausgeschildert, die es unter Einhaltung der Abstandsregeln laufend zu bewältigen gilt“, so Franziska Geise vom KreisSportBund Hochsauerlandkreis.

Anmeldungen beim KSB Hochsauerlandkreis

Nach erfolgreicher Anmeldung zum Laufcup über die KSB-Homepage – www.hochsauerlandsport.de/veranstaltungen/hochsauerlaender-laufcup oder f.geise@hochsauerlandsport.de – erhält jeder Läufer eine Laufcupnummer. Diese muss bei der Anmeldung zum jeweiligen Lauf der Serie mit angegeben werden. Nach erfolgter Anmeldung beim Laufcup und dem jeweiligen Laufveranstalter gilt es, die Kurz-, Mittel- oder Langstrecke zu bewältigen und darüber einen Nachweis an den Laufveranstalter zu schicken.

In diesem Jahr keine Wertung

Eine Wertung wie in den vergangenen Jahren wird es in diesem Jahr nicht geben. Stattdessen bekommt jeder Teilnehmende, der mindestens drei Läufe absolviert hat, eine Urkunde und landet im Lostopf für tolle Gewinne. Bei der Teilnahme von mindestens fünf Läufen verdoppelt sich die Gewinnchance. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Laufserie startet am 9. April mit dem Solo-Lauf in Leiberg. Die Strecken von 5,2, 10 und 20 Kilometer können in der Zeit vom 9. bis 11. April und 16. bis 18. April gelaufen werden. Im Anschluss folgen bis zu acht weitere Läufe in Rüthen, Sundern-Allendorf, Olsberg-Bruchhausen, Marsberg-Meerhof, Medebach-Deifeld, Bad Wünnenberg, Finnentrop-Fretter und Büren-Brenken. Eine Übersicht dazu gibt es auf der oben genannten Homepage.

Einige Daten fehlen noch

„Da noch nicht feststeht, ob alle Läufe als Solo-Lauf durchgeführt werden, sind noch nicht alle Daten bekannt. Generell werden sie aber rund um das ursprüngliche Veranstaltungsdatum liegen“, so Franziska Geise.

Weitere Informationen

bei Franziska Geise, f.geise@hochsauerlandsport.de, Tel. 02904/9763254

www.hochsauerlandsport.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare