In neuer Liga etablieren

A-Jugend von SC LWL plant für Landesliga

Sebastian Rameil (l.) und Jens Luke gehen in ihr drittes Jahr als A-Jugendtrainer.

Listernohl/Windhausen/Lichtringhausen - Auch im dritten Jahr setzt der SC LWL 05 aus der Hansestadt Attendorn in der ältesten Jugendmannschaft auf Kontinuität. Sebastian Rameil und Jens Luke gehen nun in ihr drittes Jahr und freuen sich auf eine neue Herausforderung. Aufgrund der aktuellen Situation und den Empfehlungen des Verbandes stehen die Zeichen klar für einen Aufstieg, auch wenn die finale Entscheidung erst Anfang Juni erfolgt.

Sebastian Rameil ist 25 Jahre und arbeitet bei der Firma Viega als Industriemechaniker. Der C-Lizenz Inhaber hat seit 2011 von der E-Jugend an die verschiedensten Bereiche bis hin zur A-Jugend trainiert. Jens Luke ist 22 Jahre alt und studiert Bewegungs- und Sportwissenschaften in Marburg. Zudem besitzt er die B-Lizenz im Fußball- und Fitnesstraining. Ihr Ziel ist es durch abwechslungsreiches und langfristig geplantes Training eine Spielidee zu verfestigen, die ganz konkret an die individuellen Stärken der Spieler angepasst ist.

Nach dem Bezirksliga Aufstieg 2013 hat sich die A-Jugend bis heute stetig weiterentwickelt und so ist auch kein Zufall, dass es viele ehemalige Spieler heute bis zur Oberliga geschafft haben. "Unser Ziel ist es genau an diesem Punkt weiterzumachen und nach 2014 endlich wieder eine A-Jugend aus dem Kreis Olpe in der Landesliga zu etablieren. Die Spieler aus der Umgebung sollen die bestmögliche Förderung bekommen und die Ziele, die sie sich selbst setzen auch verwirklichen", so Rameil.

Da ein Probetraining aktuell noch nicht planbar ist, kann eine erste Kontaktaufnahme mit Jens Luke (Tel. 0160/97846559) oder Joaquin Extremera (Tel. 0171/7151079) jederzeit erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare