Leistungsklassen starten am Samstag, 31. August, in der Turnhalle der Grundschule Hackemicke

8. AOK-Tischtennis-Cup der Pannenklöpper

Speziell die Hobby-Klasse am Sonntag ist für jedermann offen, der gerne mal zum Schläger greift, aber die letzten Jahre in keiner Mannschaft aktiv gespielt hat.

Die Pannenklöpper aus Olpe richten zum 8. Mal in Folge den AOK TT-Cup aus. Schirmherr der Veranstaltung ist Olpes Bürgermeister Horst Müller.

Olpe.

Im vergangenen Jahr nutzten knapp 160 Starter die Gelegenheit, sich am letzten Ferienwochenende auf die Saison vorzubereiten. Immer mehr Tischtennisspieler möchten den sportlichen Ehrgeiz mit Spaß verbinden und genießen die Ausrichtung gewisser Konkurrenzen, die nicht in die Leistungsbewertung des Einzelnen einfließt. Aus diesem Grund wurde im vergangenen Jahr erstmals ein Zweier-Mannschaftsturnier mit Punktvorgabe ins Leben gerufen. Hier können sich Spieler aus unterschiedlichen Leistungsklassen zu einer Mannschaft zusammenschließen und um den Sieg kämpfen. Zusätzlich wird erstmalig am Samstag, 31. August, ab 19 Uhr ein sogenanntes Brettchen- Turnier starten. Von der Turnierleitung werden TT- Schläger mit einem speziellen (bzw. fast gar keinem) Belag ausgeteilt und die modernen Spieler von Heute müssen sich ohne jeglichen Topspin gegeneinander beweisen. Die eigentlichen Leistungsklassen starten am Samstagmorgen mit den Schüler und Jungen B-Klassen. Hier folgen am Sonntag zur gleichen Zeit die A-Konkurrenzen im Nachwuchsbereich. Anschließend geht es weiter mit den einzelnen Herrenklassen. Die Einteilung erfolgt wie schon im letzten Jahr über den sogenannten Q-TTR Wert. Der Q-TTR-Wert gibt die Leistungsstärke der einzelnen Spieler wieder. Viele kennen eine solche Rangliste aus dem Tennissport. Die Teilnahme ist bundesweit offen, wobei die meisten Teilnehmer aus dem Tischtenniskreis Siegen-Wittgenstein sowie anderen Kreisen des Westdeutschen Tischtennisverbandes erwartet werden.

Höhepunkt dürfte wieder die offene Herrenklasse am Sonntag sein. Im letzten Jahr konnte diese Klasse erstmals durch eine Dame gewonnen werden konnte. Die Wahlolperin, Alexandra Scheld vom Zweitligisten TuS Uentrop, konnte den Altmeister Wilfried Lieck überraschend bezwingen. Olpe hofft auch in diesem Jahr, beide Spieler wieder begrüßen zu dürfen. Speziell die Hobby-Klasse am Sonntag ist für jedermann offen, der gerne mal zum Schläger greift, aber die letzten Jahre in keiner Mannschaft aktiv gespielt hat. Das 2er Mannschafts- und Brettchenturnier ist ebenfalls für die Hobbyisten geeignet.

Im Einzelnen messen sich die Sportler in folgenden Klassen in der renovierten Kreissporthalle: Freitag: 18 Uhr, 2er- Mannschaftsturnier (Punktvorgabe); Samstag: 10 Uhr SchülerInnen B; 10.30 Uhr Mädchen/Jungen; 13 Uhr, Damen/Herren 4 (bis 1500 Punkte); 13.30 Uhr, Damen/Herren 2 (bis 1850 Punkte); ab 19 Uhr, Brettchen- Turnier (offen für alle). Sonntag: 10 Uhr SchülerInnen A; 11 Uhr, Hobbyklasse; 11 Uhr, Damen/Herren 5 (bis 1340 Punkte); 12 Uhr Damen/Herren 3 (bis 1660 Punkte); 14 Uhr Damen/Herren 1 (offen).

Meldungen unter: olpe@aokcup.de www.tischtennis-olpe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare