Archiv – Lokalsport

„Den Bock umstoßen“

„Den Bock umstoßen“

Noch keinen grünen Platz haben die Spieler des SSV Meschede in diesem Jahr gesehen. An eine gezielte Vorbereitung auf die Rückrunde war aufgrund des schneereichen Winters nicht zu denken.
„Den Bock umstoßen“
Veränderungen stehen an

Veränderungen stehen an

Zum Saisonende werden sich die Wege von Andreas Mühle und dem SSV Meschede trennen. Bereits vor Weihnachten wurde diese Entscheidung im „gegenseitigen Einvernehmen“ getroffen, wie Trainer und Verein gleicherweise betonen.
Veränderungen stehen an

Sunderns beste Schwimmer

Bald ist es wieder soweit. Am Samstag, 13. April, finden die Stadtmeisterschaften im Schwimmen im Hallenbad an der Berliner Straße statt. Einlass ist um 9 Uhr und Beginn um 10 Uhr.
Sunderns beste Schwimmer

Solider Bezirksliga-Einstand

Zum Ende der Hinrunde ging TuRa Freienohl die Puste aus. „Uns fehlte ein wenig das Glück. Der ein oder andere Punkt hätte uns noch gut getan.“ Dennoch war es insgesamt eine zufriedenstellende Halbserie nach dem Bezirksliga-Aufstieg.
Solider Bezirksliga-Einstand

„Da hilft nur üben, üben, üben“

„Da hilft nur üben, üben, üben“

Türkgücü Meschede liegt im Soll

Als Detlef Greulich das Traineramt bei Türkgücü Meschede antrat, stellte er zusammen mit dem Vorstand einen Dreijahresplan auf. Zwei Jahre sind nun um und der Verein liegt voll im Soll.
Türkgücü Meschede liegt im Soll

Rückenwind mitnehmen

14 Punkte aus 14 Saisonspielen: Der FC Ostwig/Nuttlar rangiert nach der Hinrunde in der Kreisliga A Meschede kurz vor den Abstiegsplätzen.
Rückenwind mitnehmen

Wahlen und Ehrungen

Bei der Generalversammlung des MSC Schmallenberg standen Wahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung.
Wahlen und Ehrungen

„Es muss alles passen“

Bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel stehen die Zeichen auf Abstieg. Die Spielgemeinschaft bildet mit nur vier Punkten das Schlusslicht der Kreisliga A Meschede.
„Es muss alles passen“

Ein paar Plätze klettern

Auf Tabellenplatz 8 lässt sich für die Rückrunde aufbauen, findet Thorsten Gahler, Trainer des TuS Velmede-Bestwig: „Mit der Hinrunde bin ich sehr zufrieden, obwohl wir in einigen Spielen ein paar Punkte liegenlassen haben.
Ein paar Plätze klettern

Die Stars von morgen

Während in Willingen die Weltklasse-Skispringer am Start waren, waren in Winterberg die Stars von morgen beim DSV Milka Schülercup Nord auf der Schanze.
Die Stars von morgen

Mit Optimismus in die Rückrunde

Nach einem verkorksten Start in die Saison mit zwei Punkten aus drei Spielen – davon zwei Heimspiele – musste sich die Mannschaft des TuS Oeventrop erst einmal finden. Nun startet das Team aber motiviert in die Rückrunde.
Mit Optimismus in die Rückrunde

Hallencup der Altligisten

Lennestadt. Der SSV Elspe ist Ausrichter des Hallencups der Altligisten (Ü32) des Stadtsportverbandes Lennestadt am Freitag, 1. März, ab 18.30 Uhr in der Sporthalle Auf‘m Ohl in Meggen.
Hallencup der Altligisten

Hervorragendes Ergebnis

Beim Landesfinale der Schulen im Volleyball schnitten die Mädchen des Städtischen Gymnasiums Sundern hervorragend ab. In den Wettkampfklassen II und III traten die besten Schulmannschaften der fünf Regierungsbezirke an.
Hervorragendes Ergebnis

Benjamin Selter: Sprung ins Finalrennen

Das war eine knochenharte Woche: Fünf Tage weilte der Attendorner Skilangläufer Benjamin Selter in Zwiesel.
Benjamin Selter: Sprung ins Finalrennen

Torchancen besser nutzen

Mehr Konstanz in den Leistungen, effektiveres Ausnutzen der vielen Torchancen und damit eine deutliche Verbesserung der aktuellen Tabellensituation, das wünscht sich Trainer Alex Bruchhage für den Landesligisten SC Neheim.
Torchancen besser nutzen

Erfolgreiche Judoka

Die Judoka der neu eingeführten Altersklasse U15 (vormals U14) des TV Brilon traten jetzt beim Bezirksturnier in Bochum-Wattenscheid an und gewannen eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.
Erfolgreiche Judoka

Schwächen werden nicht verraten

Die Hinrunde des VfR Winterberg lässt sich im Grunde genommen in zwei Hälften unterteilen: die vor und die nach dem siebten Spieltag.
Schwächen werden nicht verraten

Leistungen noch zu instabil

Ein einstelliger Tabellenplatz wurde im Sommer beim FC Nuhnetal als Saisonziel ausgegeben, da man sich mit der Umstellung auf Raumdeckung und der Einbindung der Nachwuchskicker in der Liga zunächst etablieren wollte.
Leistungen noch zu instabil

„Von Fusion profitiert“

Die neugegründete Spielgemeinschaft Berge/Calle-Wallen belegt nach der Hinserie den neunten Platz in der Kreisliga A Meschede.
„Von Fusion profitiert“