Titelkämpfe in Dublin

Arnsberger Finn Wiesehoff nimmt an Taekwon-Do-WM teil

Der Arnsberger Finn Wiesehoff hofft bei der Taekwon-Do-WM auf Edelmetall.

Arnsberg. Finn Wiesehoff vom Budo Verein Arnsberg ist erneut in den A-Kader der Taekwon-Do-Nationalmannschaft berufen worden. Mit den Bundestrainern, dem gesamten Nationalteam und seinem Heimtrainer Hermann Wiesehoff fliegt er im Oktober zur Taekwon-Do-Weltmeisterschaft nach Dublin.

„Finn hat sich viel vorgenommen, aber egal, wie es dort ausgeht: Schon jetzt ist es sportlich sein erfolgreichstes Jahr“, berichtet Hermann Wiesehoff. Der 16-Jährige ist im Leichtkontakt-Kampf sowohl amtierender Deutscher Meister im Taekwon-Do der ITF, als auch im Kickboxen der WAKO. 

Bei der Europameisterschaft im Taekwon-Do erkämpfte er sich bei seinem internationalen Debüt in diesem Jahr in Sofia die Bronzemedallie. Dort schlug er unter anderem in der dritten Begegnung den bis dahin amtierenden Europameister. „Jetzt stehen noch etliche Trainingseinheiten an , um für die Weltmeisterschaft richtig fit zu sein und nichts dem Zufall zu überlassen“, erklärt Hermann Wiesehoff.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare