Zahlreiche Teilnehemer

"Citylauf light" voller Erfolg

Klaus Schneider und Frank Schulte mit selbst gemachten Urkunden.

Attendorn - "Ohne euch ist alles doof!" - Dieser Schriftzug prangt am Kindergarten Villa Kunterbunt am Südwall in Attendorn. So war auch die Gefühlslage der Organisatoren des Attendorner Citylaufes, der nicht durchgeführt werden konnte. Das Team des TV Attendorn hatte seine Aktiven dazu aufgerufen, an den Tagen um den Citylauf herum, trotzdem auf die Strecke gehen.

Allein oder zu zweit, mit Abstand und ohne Zeitdruck. 47 Läufer sind dem Aufruf gefolgt und haben sich trotz der coronabedingten Widrigkeiten auf den Weg gemacht.

„Wir bedanken uns bei unseren Läuferinnen und Läufern“, berichtet Andreas Ufer vom TV Attendorn. „Mit so vielen Teilnehmern haben wir gar nicht gerechnet“, sagt Christoph Keseberg, Chef der Leichtathletikabteilung. "Die vielen tollen Fotos und Nachrichten haben wir auf der Homepage des TV Attendorn zusammengefasst. Weil es in diesem Jahr nicht auf die Zeiten ankommt haben wir diesmal die Ergebnisse alphabetisch geordnet. Vielmehr zählt die Verbundenheit zum Citylauf." 

Rolf Kaufmann hat seine Erlebnisse von diesem besonderen Lauf in einem Film zusammengefasst, der ebenfalls auf der Homepage des TV Attendorn zu sehen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare