SG Saalhausen/Oberhundem: Defensive stabilisieren

Cörtük neuer Co-Trainer

Die Verantwortlichen der beiden SG-Vereine, Stefan Heimes (TSV/links) und Helmut Lücking (TV), mit Nico Rettler (2.v.l.) und Ugur Cörtük. Foto: SG

Saalhausen/Oberhundem. Ugur Cörtük bildet ab sofort zusammen mit Spielertrainer Nico Rettler das Trainerduo beim B-Kreisligisten SG Saalhausen/Oberhundem. Der 42-jährige Altenhundemer ist Inhaber der B-Lizenz und betreut schon beim Hallenpokal der Stadt Lennestadt die Mannschaft.

In seiner fußballerischen Vergangenheit spielte er bereits für den TV Oberhundem. Weitere Stationen waren unter anderem der FC Lennestadt und zuletzt Vatanspor Meggen.

„Die Ziele für die Rückrunde sind klar. Es gilt, den misslungenen Start der Saison weiter wettzumachen, und die positiven Ergebnisse gegen Ende der Hinrunde weiter auszubauen. Die Mannschaft muss gerade in der Defensive weiter stabilisiert werden, um den Klassenerhalt zu sichern“, so die SG in einer Mitteilung.

Auch die Kaderplanung geht weiter voran. Die jetzigen Spieler haben ihre Zusage für die kommende Saison gegeben, mit Ausnahme von Fabian Bette. Er wechselt aus beruflichen Gründen bereits zur Rückrunde zum SV Heggen II.

Gespräche mit weiteren Neuzugängen werden zurzeit geführt und nach Vollzug bekanntgegeben.

Nico Rettler und Ugur Cörtük bitten am 19. Januar zum Trainingsauftakt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.