Neuzugang bringt „überkreisliche Erfahrung“ mit an die Schulstraße

Demir Selimanjin wechselt zum FSV Helden

Helden FSV Neuzugang Demir Selimanjin Trainer-Duo Ronny Stosik Tobias Müller
+
Das Trainer-Duo Ronny Stosik (l.) und Tobias Müller (r.) freut sich auf Neuzugang Demir Selimanjin. Er kann für den FSV spielen, sowie der Ligenbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Der Repetaler B-Kreisligist FSV Helden „rüstet weiter auf“ und verstärkt sich aktuell mit Demir Selimanjin. Zuvor war Selimanjin in Lennestadt aktiv.

Helden - Der 29-jährige Innenverteidiger Selimanjin kommt aus einer Pause nach einer Meniskus-OP zurück und steht dem B-Kreisligisten zur Verfügung, sobald der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird. Zuletzt spielte er für RW Lennestadt sowie den FC Lennestadt. 

„ Der Verein ist glücklich, mit Selimanjin einen Spieler verpflichtet zu haben, der überkreisliche Erfahrung mitbringt. Trainer Ronny Stosik und Tobias Müller, der zur kommenden Saison mit zum Trainerteam dazu stoßen wird, sind sich sicher, dass er der jungen Mannschaft in der Defensive zusätzliche Stabilität verleihen wird“, schreibt Marius Pulte, 2. Geschäftsführer und Leiter Spielbetrieb des FSV Helden. „Der Neuzugang freut sich auf die neue Herausforderung und ist froh, bald endlich wieder Fußball spielen zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare