SSV-Schwimmerinnen erfolgreich

Deutsche Meisterschaften in Hannover: Verena Haselhoff holt den Titel

+
Verena Haselhoff holte sich den Titel Deutsche Meisterin und Angela Kloppenburg den Titel Deutsche Vizemeisterin.

Meschede. Erneut haben mit Verena Haselhoff und Angela Kloppenburg zwei Top-Masters-Schwimmerinnen des SSV Meschede bei Deutschen Meisterschaften ihr Leistungsniveau unter Beweis gestellt und mit Titeln und vorderen Plätzen gepunktet. In Hannover holten die SSV-Athletinnen eine Goldmedaille.

Verena Haselhoff (AK 50) wurde Deutsche Meisterin über 50 Meter Schmetterling. Spannend wurde auch der Fünfkampf (100 Meter Lagen, 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Brust), der Topleistung auch auf Strecken verlangte. Verena Haselhoff belegte den zweiten Platz mit 4110 Punkten. Jeweils den dritten Platz belegte Haselhoff über 50 Meter Freistil und 100 Meter Freistil. 

100 Meter Lagen absolvierte sie in 1:16,64 Minuten (Platz 4), 50 Meter Rücken in 36,56 Sekunden (Platz 8). In der Rückschau bewertet Haselhoff ihre Zeiten und Ergebnisse der DM mit Blick auf die Trainingsstunden als zufriedenstellend, sie hinke aber ihrer früheren Form noch hinterher.

Angela Kloppenburg (AK 60) wurde Deutsche Vizemeisterin über 100 Meter Schmetterling. Lag sie nach 75 Metern noch auf dem dritten Platz, legte sie in einem fulminanten Finish gegen Karin Hoffmann (TSG Eislingen) über die letzten 25 Meter noch richtig zu und belegte den zweiten Platz vor Karin Hoffmann. Deutsche Meisterin über 100 Meter Schmetterling in ihrer Altersklasse wurde Dagmar Frese von der SGS Hannover.

Erstmalig trat Kloppenburg auf nationalem Schwimmparkett über 200 Meter Freistil an. Hier konnte sie sich um vier Sekunden verbessern und belegte mit 3:03,26 Minuten den sechsten Platz. Über 50 Meter Freistil sicherte sich Kloppenburg in 35,66 Sekunden ebenfalls den sechsten Platz. Mit dieser Zeit blieb sie in ihrem Leistungsfenster.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare