1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Lokalsport

„Die Chemie in der Mannschaft stimmt einfach“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jubel pur: Die B-Jugend der JSG Möllmicke/Gerlingen und ihr Trainerteam freuten sich über den 4:0 Sieg im Kreispokalfinale gegen die Jungs von RW Hünsborn.
Jubel pur: Die B-Jugend der JSG Möllmicke/Gerlingen und ihr Trainerteam freuten sich über den 4:0 Sieg im Kreispokalfinale gegen die Jungs von RW Hünsborn.

Oberveischede. Die JSG Möllmicke/Gerlingen gewann das Kreispokalendspiel am vergangenen Samstag mit 4:0 gegen RW Hünsborn. Die Spielgemeinschaft ging als Favorit ins Rennen – fand aber in der ersten Halbzeit zunächst nicht richtig ins Spiel.

Vor toller, lautstarker Kulisse war zunächst „Abtasten“ angesagt, bevor die Rot-Weißen aus Hünsborn in der ersten Viertelstunde vor dem JSG-Gehäuse auftauchten und durch Abschlüsse aus der Distanz Gefahr ausstrahlten.

Das Trainerteam um Jörg Niederschlag, Thomas Koch und Michael Hubmayer schaute daher etwas grimmig drein, als der Schiedsrichter zum erwärmenden Pausentee pfiff.

Nach der etwas lauteren Halbzeitansprache dann ein komplett anderes Bild: Ein Angriff nach dem nächsten rollte gen RWH-Tor. Die Picke von Leon Koch brachte die verdiente Führung. Etwa zehn Minuten danach stellte Marek Kisek die Weichen endgültig auf Sieg, als er mit rechts unten einschob.

Spätestens nach dem vorentscheidenden 3:0 konnte sich dann auch da Trainertrio freuen. Luca Süß und Leon Vogt per Nachschuss im Elfmeterduell gegen den Torwart, veredelten das Endresultat auf nunmehr 4:0.

Ausgelassener Jubel nach dem Schlusspfiff des souveränen Unparteiischen Ralf Harnischmacher, Spielertrauben, hüpfend vor Freude hier, feiernde Fans und Anhänger dort: „Wir sind sehr stolz auf unser Team“, so die einhellige Meinung des Trainerteams der JSG Möllmicke/Gerlingen. „Die Jungs kommen aus vier Dörfern – Wenden, Schönau, Möllmicke und Gerlingen. Trotzdem: Die Chemie in der Mannschaft stimmt einfach.“

Auch interessant

Kommentare