„Dieter-Mennekes-Court“

TC Rot-Weiß Kirchhundem spielt jetzt auch bei Flutlicht

Dieter-Mennekes-Court TC Kirchhundem
+
Gerhard Stamm, Vorsitzender Reinhard Thiedemann, Sportwart Jürgen Lübke, Nadine Grünewald und Stephan Ochsenfeld (Gemeindesportverband), Walter und Christopher Mennekes, Björn Jarosz, Dr. Thomas Vente (2. Vorsitzender) und Martin Schulte (Geschäftsführer TC) freuen sich über den Dieter-Mennekes-Court.

Großer Bahnhof auf der Tennisanlage in der Heitmicke: Zur Eröffnung der neuen Flutlichtanlage und der renovierten Platzanlage des TC Rot-Weiß Kirchhundem konnte TC-Vorsitzender Reinhard Thiedemann eine Reihe illustrer Gäste begrüßen.

Kirchhundem - Neben Bürgermeister Björn Jarosz und dem Gemeindesportverbandschef Stefan Ochsenfeld waren Walter und Christopher Mennekes sowie Gerhard „Bim“ Stamm gekommen. Nach dem Neubau von Platz 1 im vergangenen Jahr waren zuletzt die Bewässerungsanlage für die Tennenplätze, eine Boulebahn sowie eine Flutlichtanlage installiert worden. Neben Mitteln aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ konnte dieser Kraftakt nur durch Spenden sowie tatkräftige Eigenleistungen vollbracht werden.

In dankbarer Erinnerung an den Vereinsgründer, Ehrenvorsitzenden und Förderer des Tennissports Dieter Mennekes, der im vergangenen Jahr verstorben war, trägt der neue Platz 1 in Zukunft den Namen „Dieter-Mennekes-Court“.

Aktivitäten der aufstrebenden Jugendabteilung sowie ein erlebnisorientiertes Doppel- und Mixedturnier bildeten das sportliche Rahmenprogramm. Endlich einmal wieder konnte anschließend in geselliger Runde auf der Clubanlage verweilt werden.

Am Tennissport-Interessierte können jederzeit auf der Anlage das Spiel mit der gelben Filzkugel ausprobieren, im Winterhalbjahr ist dies auf dem Kunstrasenplatz möglich. Nähere Informationen gibt es unter info@tc-kirchhundem.de oder beim Vorsitzenden Reinhard Thiedemann, Tel. 0175/7252725 oder bei den anderen Vorstandsmitgliedern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare