Rhönradler richten hochrangige Turniere aus

Eliteturner in Brilon

Die Briloner trainieren fleißig für die höchsten deutschen Wettkämpfe, die sie in der Kreissporthalle Brilon im November ausrichten werden.

Die Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften und den Deutschland-Cup im Rhönradturnen laufen auf Hochtouren. In Brilon starten die Eliteturner aus ganz Deutschland.

Gleich zwei Wettkämpfe finden am Samstag und Sonntag, 15. und 16. November, in der Kreissporthalle Brilon statt.

Zum einen die Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften mit den sieben besten Vereinen, je drei aus Nord- und drei aus Süddeutschland und der Rhönradabteilung des Ski-Club Brilon. Beim höchsten Turnier der Schüler, Jugend und jungen Erwachsenen – dem Deutschland-Cup – starten 180 Turner in verschiedenen Disziplinen. Für Brilon und das Sauerland sind das wahre Aushängeschilder in Sachen Rhönradsport.

Wer Interesse hat, ist zu den Wettkämpfen. aber auch zum Einturnen am Freitag, 14. November, willkommen.

Als Ausrichter hat sich die Rhönradabteilung des SC Brilon ganz besonders auf diese Wettkämpfe vorbereitet. An einem Wochenende in den Sommerferien wurde die Vierfachturnhalle zum Trainingscamp. 100 Kinder und 60 Rhönräder drehten sich in der Turnhalle. Die vier eigenen Trainerinnen wurden unterstützt von hochrangigen Kollegen aus München, Köln, Hamburg, Frankfurt, Essen, Arnsberg, Finnentrop und Bestwig.

Helfer werden noch gesucht

Drei Tage lang drehte sich alles um Leistungssteigerung, um Haltungsverbesserungen, um Pflichten und Küren, aber auch um die Show für den Deutschland-Cup. Tagsüber stand kein Rad still, wer nicht turnte, der übte an den Geräten oder diskutierte mit anderen Sportlern schwierige Übungen und spektakuläre Absprünge.

Bis zu den Wettkämpfen gibt es für die Ausrichter des Ski-Club Brilon noch viel zu tun. Plakate und Programmhefte sind gedruckt und werden in den nächsten Tagen verteilt.

Für den relativ kleinen Verein des Ski-Club Brilon ist es eine logistische Herausforderung, über 180 Sportler und hoffentlich viele Zuschauer drei Tage lang zu bewirten, Schlafgelegenheiten zur Verfügung zu stellen und Tribünen, Zelte und technisches Equipment aufzubauen.

Viele Helfer haben sich schon gefunden. „Es wäre schön, wenn sich auch für Donnerstag und Freitag zum Aufbau und am Sonntagabend zum Abbau noch einige tatkräftige Hände finden könnten“; heißt es in einer Pressemitteilung.

Auch fehlen noch Helfer in der Cafeteria. Deshalb gibt es ein Planungstreffen am kommenden Dienstag, 28. Oktober, von 19 bis 20.30 Uhr in der Vierfachturnhalle Brilon, Zur Jakobuslinde. Alle Ski-Club-Mitglieder aber auch alle, die helfen können, sind eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare