1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Lokalsport

Elspe auf dem Weg zum nordrhein-westfälischen CP-Stützpunkt?

Erstellt:

Von: Hartmut Poggel

Kommentare

Michael und Robin Meyer (v.l.) begrüßten in Elspe mit Conny Fritsch den CP-Nationaltrainer.
Michael und Robin Meyer (v.l.) begrüßten in Elspe mit Conny Fritsch den CP-Nationaltrainer. © Privat

Elspe könnte in näherer Zukunft zum nordrhein-westfälischen Landesstützpunkt der deutschen CP-Fußballnationalmannschaft avancieren – wenn sich der Wunsch der Initiatoren erfüllt.

Elspe - „Der Vorstand des SSV Elspe steht voll und ganz hinter dieser Initiative von Michael Meyer, der ja auch in unserem Vorstand aktiv ist“, sagt SSV-Vorstand Michael Thielmann.

Meyers Sohn Robin ist Spielführer der CP-Nationalmannschaft (der SauerlandKurier berichtete mehrfach über die Auswahl), Vater Michael wurde zum offiziellen Betreuer ernannt.

Gemeinsam mit dem SSV Elspe und weiteren Unterstützern soll das Projekt NRW-Stützpunkt und NRW-Auswahlteam vorangetrieben werden. Vor einigen Wochen besuchte Nationaltrainer Conny Fritsch den Wiesengrund, um das weitere Procedere im Nationalteam und der NRW-Initiative zu besprechen. Michael Meyer: „Mit dem NRw-Verband wären es nach Bayern und Hessen drei, wir könnten dann beispielsweise einen Länderpokal ausspielen. In erster Linie geht es aber um die Schaffung eines Trainings- und Sichtungsstützpunktes. Und dafür haben wir in Elspe optimale Verhältnisse. Es wurden bereits Gespräche mit dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW wegen einer möglichen Förderung aufgenommen.“

Und weiter: „Es ist kaum zu glauben, aber der Jahresetat der CP-Nationalmannschaft beläuft sich auf 15.000 Euro. Wir finanzieren viel selbst und sich auch auf Spenden angewiesen. Förderung durch NRW und eventuell FLVW oder WFLV wären schon gern gesehen.“

Zunächst stehen für ihn, Robin und Torwart Simon Kümhof aus Heggen aber sportliche Dinge an: Vom 3. bis 5. September geht es mit der CP-Nationalelf zu einem Lehrgangswochenende in die Sportschule Ruit (Stuttgart), ehe für „Meyers“ vom 7. bis 13. Oktober ein internationales CP-Turnier im portugiesischen Vila Real de Santo Antonio ansteht.

Auch interessant

Kommentare