Mit neuem Team und neuem Gefährt

Elsper Marcel Hoppe gelingt super Saisonstart

Marcel Hoppe geht in dieser Saison mit einem Porsche Cayman GT4 für die Mannschaft von Mühlner Motorsport, Spa/Francorchamps an den Start.
+
Marcel Hoppe geht in dieser Saison mit einem Porsche Cayman GT4 für die Mannschaft von Mühlner Motorsport, Spa/Francorchamps an den Start.

Für den Elsper Rennfahrer Marcel Hoppe hat die neue Motorsportsaison sehr vielversprechend begonnen.

Elspe/Nürburgring - Beim ersten Langstreckenlauf der NLS (Nürburgring-Langstrecken-Serie) am 27. März machte der Wettergott den Rennfahrern mit plötzlichem Schneefall einen Strich durch die Rechnung, sodass das Rennen nicht gestartet werden konnte.

Beim zweiten Lauf der Saison am 17. April gingen über 150 Boliden an den Start. Marcel Hoppe, der in dieser Saison einen Porsche Cayman GT4 für die Mannschaft von Mühlner Motorsport, Spa/Francorchamps, zusammen mit Michael Rebhan und Sebastian von Gartzen an den Start bringt, startet in der mit am stärksten besetzten Cup3 Klasse. 19 Rennboliden, darunter viele Profifahrer gehen in dieser starken Klasse an den Start.

„Das Fahrerfeld ist sehr stark, sehr gute und professionelle Fahrer, die Konkurrenz ist für mich noch nie so groß gewesen. Dazu kommt, dass ich mich komplett umstellen muss, von einem Heckmotor- zu einem Mittelmotor-Fahrzeug. Außerdem sind es seriennahe Rennwagen mit deutlich weniger Aerodynamik als mein Gefährt der letzten Saison. Aufgrund des starken Starterfeldes erhoffe ich mir eine Platzierung unter den besten 5 in dieser Saison, aber das wird ein hartes Stück Arbeit werden“, so die Aussage von Marcel Hoppe.

Beim zweiten Lauf gelang den drei Fahrern sogar der Sprung auf Platz 3 und im vierten Lauf am 1. Mai wurde es der 5. Platz - nach einigen Rennabbrüchen im Qualifying war die Mannschaft mit dieser Platzierung mehr als zufrieden. Der nächste Lauf der NLS ist am 26. Juni, davor findet das traditionelle 24 Stunden-Rennen statt – normalerweise ein absoluter Publikumsmagnet, doch dieses Jahr unter Corona-Bedingungen wieder ohne Zuschauer.

Marcel Hoppe wird im Rahmenprogramm bei diesem Event dabei sein und in der 24 Stunden Classic an den Start gehen. Alle Rennen können im VLN Livestream verfolgt werden und alle Termine finden Interessierte auf der Seite der VLN.

„Die Berichte sind sehr gut und die Rennen werden aus vielen verschiedenen Perspektiven übertragen, aber alle Teams und Fahrer vermissen die Zuschauer und wir hoffen sehr, dass sich ab dem Sommer da eine Verbesserung der Lage abzeichnet und endlich wieder Zuschauer an die Strecke kommen dürfen“, so der Elsper Rennfahrer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare