Perfekter Tag mit erster Pole Position und klarem Sieg

Elsper Rennfahrer Marcel Hoppe erneut Porsche-Carrera-Meister

+
Marcel Hoppe (l.) und seine Crewkollegen mit den Siegerkränzen nach dem letzten VLN-Rennen der Saison.

Elspe/Adenau - Die Zielflagge – und alle Aufregung hat ein Ende. Jubel anstelle von Stoßgebeten: Mit einem Sieg im letzten VLN-Rennen der Saison auf dem Nürburgring gewann Marcel Hoppe nach 2018 zum zweiten Mal den Meistertitel im Porsche-Carrera-Cup.

In der Box des Teams von Mühlner-Racing ist die Anspannung mit Händen greifbar. Teamchef Bernhard Mühlner, ansonsten der ruhende Pol seiner Crew, tigert vom Kommandostand zu den Schraubern, nimmt persönlich die Reifen in Augenschein, setzt sich hin; nur um einen Augenblick später wieder einen Blick auf den Monitor mit Zeiten und Platzierungen zu werfen. „Das nimmt ihm hier aber keiner krumm, wir wissen, dass er immer nur das Beste will“, schmunzelt ein Mechaniker. 

Erste Pole der Saison

Aber auch Marcel Hoppe, ebenfalls ein eher ruhiger Zeitgenosse, kann seinen Gemütszustand während des Rennens nicht verhehlen: „Es ist schon etwas kribbelig.“ Dabei hatte der Elsper im Vorhinein alle Voraussetzungen für den Tagessieg und damit auch Gesamterfolg geschaffen: „Top-Wetter, wie bestellt. Und dazu meine erste Pole in diesem Jahr. Zudem bestes Nicht-GT3-Fahrzeug. Besser geht es nicht.“ 

In der Startphase konnte sich der Nordschleifen-Routinier dann direkt von der Gesamtposition 24 auf Rang 16 vorkämpfen und übergab das Steuer des blau-schwarzen Boliden an seinen Teamkollegen Marc Thomas/Kanada. 

Lief wie ein Uhrwerk: der H&R-Porsche 911 mit der Startnummer 123.

Schwierige Startphase 

Hoppe danach: „Der erste Stint hatte es in sich. Normalerweise ist die Startphase bei Vierstunden-Rennen relativ locker zu fahren. Aber diesmal hatte es der Beginn in sich. Da waren Laub und viel Öl auf der Strecke, dazu ging es noch um einige Entscheidungen in der Gesamtwertung.“ Marcel Hoppe erledigte seine Aufgabe wie gewohnt mit Bravour: Gemeinsam mit ihren Fahrerkollegen Moritz Kranz und Michi Rebhahn konnte sich die Porsche-Crew erneut über einen Klassensieg und Platz 13 in der Gesamtwertung freuen. Marcel Hoppe und Moritz Kranz haben damit in dieser so erfolgreichen Saison 6 Klassensiege eingefahren und dürfen sich erneut Carrera-Cup-Meister nennen. 

Marcel Hoppe nach dem Rennen: „Heute hat alles gepasst.“ Sehr zur Freude vieler Freunde und Sponsoren aus Elspe und Umgebung, die eigens zum großen Finale angereist waren.

 „Stolz auf die Crew“ 

Das Fazit von Teamchef Bernhard Mühlner: „Eine super Saison geht zu Ende, ich bin sehr stolz auf meine Fahrer und die gesamte Crew von Mühlner Motorsport. Es hat einfach alles gepasst und die ganze Saison hat Spaß gemacht und wird zu recht von Erfolg gekrönt. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Saison.“

Die Termine der Nürburgring-Langstreckenrennserie VLN für 2020 stehen unter www.vln.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare