Alexander Rotthoff übernimmt Erste Mannschaft

FC Finnentrop stellt Weichen für Kreisliga B

Das Trainertrio Robin Blöink, Alexander Rotthoff und Julian Pantel (v.l.) wird künftig die Geschicke der Ersten Mannschaft des FC Finnentrop bestimmen.

Finnentrop - Gute Nachrichten für den FC Finnentrop in diesen Tagen. Wenn nichts außergewöhnliches mehr passiert, wird die 1. Herrenmannschaft des FC Finnentrop in der neuen Saison 2020/21 als Aufsteiger in der Kreisliga B spielen. So hat es die Tabellenarithmetik ergeben.

Der FC war nach der Hinrunde Tabellenzweiter der Kreisliga C und damit auf einem Relegationsplatz. Gemäß Auswertung der Tabellenstände in allen Ligen nach der Hinrunde und zum Zeitpunkt der Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie, profitiert auch der FC Finnentrop von der Regelung des FLVW. So hat es auch Hartmut Baßenhoff, Vorsitzender des Fußballausschusses im FLVW Olpe, bereits verkündet.

Dazu passt ins Bild, dass sich der FC Finnentrop auf der Trainerposition neu aufgestellt hat. Der sportliche Leiter des FC Finnentrop, André Dicke, hat einen Nachfolger für sich selbst gefunden. Er fungierte drei Jahre als „Interimstrainer“ in Doppelfunktion und wollte schon seit längerem die Trainerarbeit in andere Hände geben. Nun ist es am Ende eine große Lösung geworden. 

Alexander Rotthoff, bis vor einem halben Jahr noch Trainer des A-Ligisten FSV Helden, wird als Cheftrainer an der Linie agieren, unterstützt von zwei spielenden Co-Trainern. Hierbei handelt es sich um Robin Blöink, der bereits seit dem letzten Winter in Finnentrop spielt sowie Julian Pantel, bis dato Spieler des FSV Helden und vor einigen Jahren bereits als Spieler für den FC Finnentrop aktiv. 

Der 32-jährige Alexander Rotthoff ist B-Lizenz-Inhaber und freut sich auf die kommende Zusammenarbeit mit der jungen FC-Mannschaft. Der sportliche Leiter André Dicke ist ebenfalls froh über diese Entwicklung: „Zugegeben, wir sind von dem Aufstieg etwas überrascht worden, freuen uns aber umso mehr, diese Chance in der Kreisliga B zu bekommen. Für unsere junge Mannschaft ist das der nächste Schritt. Wir sind überzeugt, mit Alex Rotthoff und seinen beiden Mitstreitern Julian Pantel bzw. Robin Blöink, einen Trainerstab zu haben, der das Team weiterentwickeln kann.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare