Sieger des Gemeindepokalwettbewerbs richtet das Masters 2016 aus

Finnentroper Fußballclubs ermitteln ihre Hallenkönige

Den Mannschaften wurden Schlüsselzahlen zugelost. Herbert Schmidt-Holthöfer (Gemeindesportverband), Bürgermeister Dietmar Heß, Egon Mester (Volksbank Bigge-Lenne) und Kathrin Deimel stellten den neuen Spielmodus vor. Foto: Friedhelm Tomba

Finnentrop. An kommenden Wochenende, 16. und 17. Januar, ermitteln die Fußballclubs aus der Gemeinde Finnentrop in der Dreifachturnhalle am Schulzentrum den Hallenpokalsieger, der dann auch am Sonntag, 31. Januar, Ausrichter des Masters ist. Pokalverteidiger ist die SG Finnentrop/Bamenohl, Gastgeber der SV Serkenrode, die Volksbank Bigge-Lenne Hauptsponsor.

Herbert Schmidt-Holthöfer (Fachbereich Fußball Gemeindesportverband) gab bei der Programmvorstellung eine Neuerung bekannt: „Wir gehen mit einem neuen Spielmodus in das Turnier. Jeder spielt gegen jeden, das wird für Mannschaften und Zuschauer sicher noch attraktiver werden.“ Bei der obligatorischen Auslosung ging es daher nicht um Spielpaarungen, sondern um Zahlenschlüssel, die den Vereinen zugelost wurden: 1. TuS Lenhausen, 2. TV Rönkhausen, 3. RW Ostentrop/Schönholthausen, 4. SV Heggen, 5. SG Finnentrop/Bamenohl, 6. SG Serkenrode/Fretter, 7. FC Finnentrop. Die Spieldauer beträgt einmal 12 Minuten.
Eingebunden in das Turnier ist die Hallengemeindemeisterschaft der A- und B-Junioren.
Das Turnier der Seniorenmannschaften beginnt am Samstag, 16. Januar, um 14 Uhr mit dem Spiel zwischen TuS Lenhausen und TV Rönkhausen. Um 14.30 Uhr eröffnen die B-Junioren – JSG Rönkhausen/Lenhausen/Finnentrop/Bamenohl; JSG Finnentrop/Heggen und JSG Serkenrode/Fretter, Ostentrop-Schönholthausen – ihren Wettbewerb, der in „Hin- und Rückspielen“ ausgetragen wird.
Am Sonntag wird das Gemeindepokalturnier um 13 Uhr mit dem Spiel TV Rönkhausen gegen FC Finnentrop fortgesetzt. Um 16.45 Uhr stehen sich im ersten Halbfinale der Erste und Vierte der Vorrunde, anschließend der Zweite und Dritte gegenüber. Nach dem letzten Spiel der A-Junioren wird um 17.45 Uhr das Finale angepfiffen, anschließend Siegerehrung.
Während dieses Turniers ermitteln auch die A-Junioren (Teilnehmer wie B-Junioren) ab 13.30 Uhr ihren Hallenbesten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare