SV Ottfingen empfängt SC Drolshagen

Fußballvorschau für den Kreis Olpe: Mehr „Gipfel“  geht nicht

Am Sonntag gegen den SC Drolshagen erneut gefordert: Julian Scheppe. Foto: Hartmut Poggel

Kreis Olpe. Mehr Gipfel als am Siepen geht aus heimischer Fußballsicht nicht. Dort treffen die punktgleichen Spitzenreiter der Bezirksliga 5 aufeinander. Sorgenkind FC Lennestadt ist Gastgeber für Sinsen, der VSV kann sich erneut als Favoritenschreck betätigen. Olpe steht nach dem Heimsieg vor einer schweren Auswärtsaufgabe.

Westfalenliga 2

Die Tagesform dürfte das Spiel in Lünen entscheiden: Der Gastgeber hat 21 Heim-, die SG Finnentrop/Bamenohl 19 Auswärtspunkte auf dem Konto. Sollte ausgerechnet gegen den souveränen Tabellenführer TuS Sinsen der Knoten bei der Winkel-Elf platzen? Zu wünschen wäre es...

  • Lünen – Finnentrop/Bamenohl (Sonntag, 15 Uhr)
  • FC Lennestadt – Sinsen (Sonntag, 15.30 Uhr)

Landesliga 2 

Drei Punkte, alles andere wäre eine Sensation, wenn der FSV Gerlingen bei Schlusslicht SSV Hagen antritt. Olpe, Wenden und Hünsborn haben es allesamt mit Hochkarätern zu tun – Ausgang offen. 

  • SSV Hagen – Gerlingen
  • Brilon – Olpe
  • Wenden – Hohenlimburg
  • Hünsborn – Erlinghausen (alle Sonntag, 15 Uhr)

Bezirksliga 4 

Chancenreicher Außenseiter auf eigenem Platz ist die Frettertal-SG gegen den Tabellenzweiten aus dem benachbarten Sundern. Aber dem Kremer-Team ist in dieser Saison einiges zuzutrauen.
  • Serkenrode/Fretter – Sundern (Sonntag, 15 Uhr)

Bezirksliga 5

Gelingt Aufsteiger VfR Rüblinghausen der nächste Coup? Setzen fällt nicht unbedingt durch große Klasse auf.  Alle Augen sind aber auf das Top-Spiel zwischen SV Ottfingen und SC Drolshagen (je 41 Punkte) gerichtet. Der SC steht mit einem Spiel weniger relativ besser da.  In Lauerstellung liegt Attendorn, das bisher eine bärenstarke Rückrunde spielt. Ebenfalls auf dem Sprung ist Germania Salchendorf.

  • Rüblinghausen – Setzen
  • Altenhof – Eiserfeld
  • Ottfingen – Drolshagen
  • Hickengrund – Attendorn (alle Sonntag, 15 Uhr)

Kreisliga A

Alle drei an der Spitze stehen vor leichten Aufgaben, an der Reihenfolge sollte sich nichts ändern.  Im Keller könnte „KiBo“ mit einem Sieg an der Schulstraße auf Rang 13 vorpreschen. 

  • Hünsborn II – Lenhausen (Sonntag, 12.45 Uhr)
  • FC Lennestadt II – Hützemert/Schreibershof (Sonntag, 13.15 Uhr)
  • RW Lennestadt – Heggen
  • Rothemühle – Elspe
  • LWL II – Kirchhundem
  • Langenei-Kickenbach – Möllmicke
  • Helden – Kirchveischede/Bonzel
  • Türk Attendorn – Elben (alle Sonntag, 15 Uhr)

Kreisliga B 

Aufsteiger „Brachtsen“ wartet auf den SV Rahrbachtal. Von einem Sieg der Jonjic-Elf könnten Rönkhausen und Dahl profitieren. 

  • Ottfingen II – Ostentrop/Schönholthausen
  • Wenden II – Dahl-Friedrichsthal (beide Sonntag, 12.30 Uhr)
  • Brachthausen-Wirme – Rahrbachtal
  • Dünschede – Finnentrop/Bamenohl II
  • Rönkhausen – Listerscheid
  • Saalhausen/Oberhundem – Hillmicke (alle Sonntag, 15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare