SV Rahrbachtal richtet Turnier aus - 1000 Euro Siegprämien

Gemeindepokal Kirchhundem mit neuem Modus

Stellen das Turnierprogramm im Sportpark Rahrbachtal vor (v.l.): Schatzmeister Dieter Christiani, Vorsitzender Stephan Ochsenfeld und Geschäftsführer Ralf Ochsenfeld

Rahrbach - Der SV Rahrbachtal richtet vom 23. bis 25. Juli im Sportpark Rahrbachtal das Kirchhundemer Gemeindepokalturnier um den Volksbank-Cup aus. 

"Nach Absprache mit allen betroffenen Vereinen wurde der Spielmodus einstimmig geändert. Entgegen des alten Modus ,Jeder gegen Jeden` und anschließender zweitägiger Endrunde  wird in diesem Jahr in zwei Dreier-Vorrundengruppen und einem zusätzlichen Endrundentag über drei Tage gespielt. Die in den vergangenen Jahren häufig  sehr langen Turnierabende werden mit dem neuen Modus deutlich verkürzt", sagt SVR-Geschäftsführer Ralf Ochsenfeld.

Das Teilnehmerfeld von fünf 1. Mannschaften wurde um eine "Reserve" ergänzt: " Als sechste Turniermannschaft wurde sich ebenfalls einstimmig für die 2. Mannschaft des Ausrichters ausgesprochen. In diesem Jahr also der SV Rahrbachtal II."

Sponsor des Turniers ist die Volksbank Bigge-Lenne, die für die vier besten Teams insgesamt 1000 Euro ausschüttet. Pokalverteidiger ist die SG Albaum/Heinsberg.

Gruppe A, Dienstag, 23. Juli, ab 18 Uhr: SV Rahrbachtal I, FC Kirchhundem, SG Saalhausen/Oberhundem

Gruppe B, Mittwoch, 24.Juli, ab 18 Uhr: SV Rahrbachtal II, SG Albaum/Heinsberg, SV Brachthausen-Wirme

Endrunde, Donnerstag, 25. Juli, ab 18 Uhr:

Halbfinale, 11m-Schießen um Platz 3, Finale, Siegerehrung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare