RW Ostentrop-Schönholthausen bietet Akion außerhalb des Sportgeländes in der Koltermecke an

„Gemeinsam. Sport. Machen.“ für einen caritativen Zweck

Rot-Weiß Ostentrop-SSchönholthausen „Gemeinsam. Sport. Machen.“
+
Toller Ausblick aufs Lennetal von einer der ausgewiesenen Strecken der RWO-Aktion „Gemeinsam. Sport. Machen.“

Unter dem Motto „Gemeinsam. Sport. Machen.“ bietet RW Ostentrop-Schönholthausen die Möglichkeit zu sportlichen Aktivitäten außerhalb seines Sportplatzgeländes in der Koltermecke an. Das Angebot gilt nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern für alle mit Spaß an der Steigerung der individuellen körperlichen Fitness.

Ostentrop/Schönholthausen - RW Ostentrop-Schönholthausen bietet insgesamt sieben reizvolle Streckenverläufe an zwischen 5 und 21 km Länge, teils über Asphalt, teils über Wald- und Feldwege. Start und Ziel ist jeweils das „alte Kassiererhäuschen“ am Sportplatz in der Koltermecke. Dort sind sämtliche Streckenverläufe mit Infos zu Länge, Anspruch und Ansprechpartnern einzusehen.

Außer den sieben vorgegebenen Strecken besteht alternativ die Möglichkeit, seine eigene individuelle Lieblingsstrecke im regionalen Bereich um Ostentrop, Schönholthausen und die Nachbarorte zurückzulegen. Näheres dazu und alle übrigen Infos rund um „Gemeinsam. Sport. Machen.“ sind einzusehen auf der Vereins-Homepage www.rwo-1927.de.

Der besondere Anreiz bei „Gemeinsam. Sport. Machen.“ liegt darin, dass durch Sponsoren jeder einzelne gelaufene, gewanderte oder gewalkte Kilometer honoriert wird mit 10 Cent, jeder mit Fahrrad oder Mountainbike zurückgelegte mit 5 Cent. Ziel ist es, durch sportliche Leistungen eine Spendensumme von 2000 Euro zu erreichen, die dann einem oder mehreren noch zu bestimmenden caritativen Zwecken zukommen wird.

Zusätzlich werden nach Beendigung der Aktion die besonderen Leistungen der fleißigsten und schnellsten Läufer und Fahrer auf jedem einzelnen Streckenverlauf mit einer Prämie belohnt, ebenso die Gruppe mit der höchsten zurückgelegten Kilometerzahl.

Bisher sind von verschiedensten Aktiven einzeln und in Gruppen bereits über 6000 km absolviert worden, obwohl die letzten Wochen bedingt durch schlechtere Witterungsverhältnisse keine idealen Voraussetzungen boten. „Trotzdem bietet die Aktion im Grunde alles zur sofortigen Umsetzung der eigenen sportlichen Vorsätze fürs neue Jahr. Mit dem Ziel, sich selbst und Anderen etwas Gutes zu tun und auch ohne gewohnte Vereinsaktivitäten in Bewegung und topfit zu bleiben“, so RWO in der Pressemitteilung. „Zugleich bedanken wir uns für das Zustandekommen der Aktion besonders bei den ortsansässigen Sponsoren Werner Bender GmbH, Ferienhof Bieke, Schreinerei Hömberg, Bauunternehmen Werner Hoffmann, Krohne & Eckert Tischlerteam, Schrotthandel Nöcke, OrthoForm Orthopädie- und Rehatechnik, Stefan Rüßmann Bedachungen, Vielhaber all around service, Andrea Vielhaber Steuer- und Fachberatung für Controlling und Finanzwirtschaft, Bauunternehmen Franz Vogt & Sohn.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare