Gesucht wird erneut der schnellste „Dicke des Sauerlandes“

Großes Reit- und Springturnier an zwei Tagen auf der Schwartmecke

Zwei Tage lang findet das Reit- und Springturnier statt. Foto: Symbolfoto

Schwartmecke – Auf der Schwartmecke, gelegen an der B55 zwischen Oedingen und Cobbenrode, findet am kommenden Wochenende, 17. und 18. August , das große Reit- und Springturnier statt.

An beiden Tagen stehen ab 8 Uhr Spring- und Dressurprüfungen von der Klasse E bis zur Klasse M auf dem Programm.

Sportliche Höhepunkte am Samstag, 17. August, sind jeweils um 17 Uhr auf dem Außenplatz eine Springprüfung der Klasse M mit Siegerrunde und in der Reithalle eine Dressurreiterprüfung, ebenfalls der Klasse M. 

Der Sonntag startet in der Reithalle und auch auf dem Außenplatz mit Dressur- und Springprüfungen der Klasse A, gefolgt von Prüfungen der Klasse L die gleichzeitig Wertungsprüfung zum Dressurcup des Verbandes Pferdesport im Sauerland ist. Abschluss in der Reithalle ist eine Dressurprüfung der Klasse M, auswendig geritten oder mit eigenem Kommandogeber. 

Auf dem Außenplatz beendet dann am Sonntag um 15 Uhr ein Springen der Klasse M mit Siegerrunde – gleichzeitig die Qualifikation zum Veltins-Cup – den sportlichen Teil der Veranstaltung. Während der Parcours abgebaut wird, folgt die Vorstellung der Kaltblüter für das bekannte und beliebte Rennen der Kaltblutpferde. 

Die Zocker unter den Zuschauern können Wetten auf ihren Favoriten abgeben. Zu klären gilt es, ob die Siegerin aus dem Vorjahr, „Mary“, ihren Erfolg wiederholen kann oder sich ein anderes Kaltblut durchsetzen kann. 

Die Zuschauer können sich jetzt schon auf weitere Schaubilder mit Kaltbutpferden sowie auf eine Vorführung aus der „Trickreiterei“ freuen. Beim „Barrel Race“ zeigen dann auch die schweren Pferde neben ihrer Schnelligkeit auch ihre Wendigkeit. 

Zu Gast sind außerdem Reiter aus dem Verein „Die Lanzenritter“, die einen Einblick in das mittelalterliche Gebaren der mittelalterlichen Ritter geben. 

Beim abschließenden Endlauf der Kaltblüter geht es dann um die begehrte Siegerschärpe und den Titel „Schnellster Dicker des Sauerlandes“.

Info: www.rv-schwartmecke.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare