Serie startet am 3. Mai mit dem Ruthenberglauf in Elleringhausen

8. Hochsauerländer Laufcup

Hermann Schmidt – einer der treuesten Teilnehmer am Hochsauerländer Laufcup.

Mit dem 8. Hochsauerländer Laufcup werden auch 2015 abwechslungsreiche Wald- und Bergläufe mit atemberaubenden Panoramablicken über die schöne Sauerländer Hügellandschaft angeboten. Alle zehn Läufe von 2014 sind dann wieder vertreten.

Vom flachen, schnellen Kurs bis zum anspruchsvollen Berglauf mit teilweise trailartigen Passagen auf die höchsten Gipfel des Sauerlandes ist alles mit von der Partie.

Hochsauerland.

Gestartet wird die Serie mit dem Ruthenberglauf in Elleringhausen am 3. Mai – den Abschluss bildet der 51. Herbstwaldlauf in Fretter am 26. September 2015.

Der Hochsauerländer Laufcup setzt sich auch im kommenden Jahr wieder aus zehn einzelnen Laufveranstaltungen zusammen.

Um sich in der Gesamtwertung zu platzieren, müssen fünf der zehn Läufe absolviert werden. Wie bisher gibt es eine Wertung über die Mittelstrecke (rund 10 km) und die Langstrecke (rund 20 km). Außerdem wird eine Kurzstreckenwertung (rund 5 km) angeboten.

Dabei erhält der jeweils Erste einen Punkt, der Zweite zwei Punkte usw. Sieger wird der Läufer mit den wenigsten Punkten aus den fünf besten Läufen. Bei Punktegleichstand ist der direkte Vergleich ausschlaggebend. Gewertet wird nach DLO in der 5 km-Wertung ab AK M/W U14, in der 10 km- und 20 km-Wertung ab AK M/W U18. Jüngere Teilnehmer werden in der niedrigsten Wertungsklasse erfasst.

Neu ist in diesem Jahr, dass vor dem ersten Wertungslauf zum Hochsauerländer Laufcup eine Anmeldung erfolgen muss. Die Gebühr zur Teilnahme am HS-Laufcup beträgt einmalig 5 Euro.

Siegerehrung am 24. Oktober 2015

Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Cup-Nummer, die bei der Anmeldung zur Serie vergeben wird. Diese Nummer muss bei jedem Lauf zur Serie auf dem jeweiligen Anmeldebogen eingetragen werden. Die Liste mit den vergebenen Nummern wird auf jeder Veranstaltung ausgehängt.

Ein tolles Event zum Abschluss ist immer wieder die Siegerehrung, welche am 24. Oktober 2015 in Altastenberg stattfindet. Bei dieser werden ausgesuchte Fotos der ganzen Laufsaison gezeigt. Die Gesamtsieger bekommen einen Pokal (gestiftet vom KreisSportBund Hochsauerlandkreis in Zusammenarbeit mit den Volksbanken im HSK) und einen wertvollen Sonderpreis.

Auch die Ersten jeder Altersklasse werden mit einem Pokal geehrt. Jeder Teilnehmer, der seine fünf Wertungsläufe absolviert hat, erhält eine Urkunde und einen Gutschein der Firma Sport Compact in Olsberg. Eine große Verlosung der von den Vereinen gestifteten Preise schließt die Veranstaltung ab.

Aber es sind nicht nur diese Preise, die den Nachmittag so interessant machen, schon das Treffen und Beisammensein der Sportler, der Austausch von Informationen und die Terminplanung der nächsten Saison ist für so manchen der eigentliche Grund des Kommens.

Weitere Informationen zum Laufcup gibt es darüber hinaus bei Jens Morgenstern (KSB HSK) unter % 0 29 04/9 76 32 51, j.morgenstern@hochsauerlandsport.de oder www.hochsauerlandsport.de/laufcup

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare