1. SauerlandKurier
  2. Sport
  3. Lokalsport

40 Jahre Südsauerlandlauf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Miriam Hubmayer

Kommentare

40 Jahre Südsauerlandlauf SG Wenden
Die Sparkasse unterstützt den Südsauerlandlauf auch zum 40. Geburtstag (v.l.): Cheftrainer Egon Bröcher, der erste Vorsitzende der SG Wenden Holger Keller sowie Björn Scheper und Paul Sieler von der Sparkasse Wenden. © Miriam Hubmayer

Wenden. „Das Motto des Südsauerlandlaufs ist in diesem Jahr die 40“, schmunzelte Holger Keller, erster Vorsitzender der SG Wenden, denn der Südsauerlauf geht am Samstag, 7. November, in die mittlerweile 40. Runde. Grund genug für die SG Wenden, zum runden Geburtstag mit einigen läuferischen Schmankerln zu locken.

„Der erste Südsauerlandlauf startete am 13. November 1976. Damals nahmen rund 100 Läufer teil“, berichtete Cheftrainer Egon Bröcher am Mittwochmittag in den Räumen der Sparkasse Wenden. „Mittlerweile sind es regelmäßig rund 400 Läufer, Höhepunkt waren knapp 500 Teilnehmer.“ Mit dabei hatte der Trainer einen Zeitungsausschnitt, der zeigte, dass im Hauptlauf über 20 Kilometer 1976 Walter Sidenstein siegte, zweiter wurde Helmut Urbach, dritter Martin Kreutzkamp – und vierter eben Egon Bröcher. „Wir haben in den Jahren so manch Anekdötchen erlebt. Da gab es mal ein Pärchen, dass sein erstes Date beim Südsauerlandlauf hatte oder Siegerländer, die unbedingt teilnehmen wollten und das Auto nicht ansprang. Sie nahmen sich kurzerhand ein Taxi“, erinnerte sich Bröcher. Und dann sind da natürlich die bekannten Namen, die hier schon an den Start gingen – von Sabrina Mockenhaupt in den letzten Jahren bis Klaus-Peter Hildenbrand, der 1976 die Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen in Montreal holte. Als Titelverteidiger geht 2015 Tim-Arne Sidenstein für die SG Wenden an den Start.

Außerdem wurde der Zeitplan in diesem Jahr zum 40. Geburtstag leicht verändert. So startet der Bambinilauf für alle Kinder bis acht Jahre bereits um 13.25 Uhr. Die Schülerläufe starten um 13.35 Uhr ( Jahrgänge 2004 bis 2007) sowie um 13.50 Uhr (2000 bis 2003). Der Hobbylauf – offen für jedermann – über 5 km startet um 14.05 Uhr und der Wertungslauf für den Ausdauercup über 10 km fängt um 14.45 Uhr an. „Der Landrat hat uns außerdem schon sein Kommen zugesagt“, so Holger Heller. Die Strecke am Schulzentrum in Wenden ist bereits abgesteckt und ist „in gutem Zustand“, so Bröcher. „Für die, die sich schon mal ein Bild machen wollen.“ 60 Helfer sorgen wieder für einen reibungslosen Ablauf und auch die Cafeteria in der Turnhalle ist natürlich geöffnet. Der Zieleinlauf liegt auch in diesem Jahr vor der Sporthalle: „Das hat sich in den letzten Jahren bewährt“, ergänzte Bröcher.

Natürlich hat sich der Vorstand der SG Wenden für den runden Geburtstag etwas besonderes einfallen lassen.

Infos für Teilnehmer: 

Start und Ziel: Schulzentrum Wenden;

Laufstrecke: Befestigte Waldwege führen die Teilnehmer durch das schöne Südsauerland – leichte und mittlere Steigungen inklusive.

Meldung: Kunibert Rademacher, Schlader Weg 6a, 57482 Wenden 02762/3518 (ab 17 Uhr); suedsauerlandlauf@sgwenden.de Nachmeldung bis 45 min. vor Wettkampfbeginn. Siegerehrung: 1,5 und 2 km: ab ca. 14.50 Uhr in der Sporthalle; 5 und 10 km: ab 16.15 Uhr in der Sporthalle.

Alle Teilnehmer, die 2015 ihren 40. Geburtstag feiern, sind vom Startgeld befreit. Außerdem erhält der Läufer/die Läuferin, die als 40. durch´s Ziel läuft, ein Präsent im Rahmen der Siegerehrung. Um 14.45 Uhr geht parallel zum Start des Hauptlaufes eine Schülerstaffel an den Start: „Wir haben einen Rundkurs von 400 Metern abgesteckt. Hier können Schüler im Rahmen einer Staffel versuchen, die besten 10 km Läufer zu schlagen. Wenn das gelingt, gibt´s ordentlich Bares für die Klassenkasse“, erläuterte Keller. Bislang hat sich eine Schülerstaffel – es müssen mindestens 25 mitmachen – angemeldet. „Wir würden uns aber über eine zweite freuen“, so Keller. Ein weiteres Highlight ist sicher das „Old-Star-Rennen“ um 14.05 Uhr: Hier können geladene Gäste sowie, die „die sich hier angesprochen fühlen“, so Bröcher, auf die 5 km-Strecke gehen. „Wenn´s es okay ist, würden wir hier von der Sparkasse da mit laufen,“ warf Paul Sieler, Direktor der Sparkasse Wenden ein. „Denn wir möchten das Event nicht nur finanziell unterstützen, sondern zeigen, dass uns da auch persönlich etwas daran liegt.“ Natürlich hatte er zusätzlich 800 Euro im Gepäck, die zum Gelingen des 40. Südsauerlandlaufs beitragen sollen.

Hier geht´s zur Ausschreibung der SG Wenden.

Auch interessant

Kommentare