Gesamtvorstand erweitert – seit mehr als 30 Jahren prüfen zwei Männer die Kasse

Gemeindesportverband Wenden gut aufgestellt

GSV Wenden JHV 2016 Gesamtvorstand
+
Sie bilden den Gesamtvorstand des GSV Wenden (v.l.): Frank Rademacher (Beirat neu), Sabine Backwinkel (Beirat), Stefan Hüpper (Beirat), Heinz-Josef Niklas (stellv. Vorsitzender), Bettina Kottmann (Kassiererin), Lambert Stoll (Vorsitzender), Jörg Gros (Beirat neu), Andreas Hahn (Schriftfüher) und Bernd Langsdorf (Beirat).

Wenden. Zahlreiche Vereinsvorstände folgten der Einladung des Gemeindesportverbandes (GSV) Wenden zur Jahreshauptversammlung über die Geschäftsjahre 2014 und 2015 im Hotel-Restaurant Zeppenfeld in Wenden unter Leitung des Vorsitzenden Lambert Stoll. Unter anderem standen Wahlen zum Gesamtvorstand auf der Tagesordnung.

Nach wie vor sieht sich der Gemeindesportverband als Mittler zwischen Politik und Verwaltung einerseits sowie den angeschlossenen Sportvereinen andererseits. Seine spezifischen Aufgaben liegen in der Terminplanung der Fußballturniere in Verbindung mit der Hallenbelegung, der Vorbereitung der Sportlerehrung, dem Besuch von Versammlungen und Workshops bei Kreis- und Landessportbund und nicht zuletzt auch bei Jubiläen der angeschlossenen Vereine. Herausragend innerhalb des Berichtszeitraums war der 40. Geburtstag im Oktober des vergangenen Jahres, der in einem festlichen Rahmen im Konferenzzentrum der EMG in Wendenerhütte gewürdigt und gleichzeitig dem scheidenden Bürgermeister Peter Brüser für seine langjährige Unterstützung gedankt wurde.

Mittler zwischen Sportvereinen und Politik

Der Gemeindesportverband, so Stoll in seinem Rechenschf6tsbericht, „legt Wert auf seine neutrale Position und sieht sich ausschließlich als Interessenvertreter des Sports im Allgemeinen“. Der Gemeindesportverband steht wohlgeordnet dar. Ein Beispiel: Die Kassenprüfer Theo Schneider und Adi Meurer versehen ihre Funktion seit mehr als 30 Jahren. Unter dem Beifall der Anwesenden erhielten sie als Dank und Anerkennung ein Präsent.

Während viele Vereine über mangelnde Bereitschaft im Ehrenamt klagen, gab es auch hier keine Probleme. Für den ausscheidenden Erwin Rademacher, Vorsitzender der Sportschützen Altenhof und gleichzeitig Vertreter für die Fachschaft Sportschützen, wurde Jörg Gros, Vorsitzender der Sportschützen Ottfingen, ebenso einstimmig in den Beirat gewählt wie Frank Rademacher vom FC Möllmicke für die Fachschaft Fußball.

Alle Fachschaften vertreten

Den Vorstand bilden unverändert Vorsitzender Lambert Stoll, Stellvertreter Heinz-Josef Niklas, Geschäftsführer Andreas Hahn und Kassiererin Bettina Kottmann bilden den geschäftsführenden Vorstand, den weiteren Beirat Bernd Langsdorf (FC Möllmicke für die Abteilung Jugend) sowie Sabine Backwinkel, Vorsitzende der Voltigierfrende Südsauerland, und Stefan Hüpper als Vertreter für die Leichtyathletik/SG Wenden. Damit sind alle Fachschaften vertreten, sodass ihre Belange angemessen Berücksichtigung finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare