Bezirksligist aus dem Wendschen gelingt ein echter Coup

Jannik Schneider kommt zurück zum FC Altenhof

Altenhof FC Winterhagen Rückkehrer Jannik Schneider
+
Jannik Schneider kehrt im Sommer zum FC Altenhof an den Winterhagen zurück.

Ein echter Transfercoup ist dem Bezirksligisten FC Altenhof um Frank Stahl (Vorsitzender) und Dominik Holterhof (Sportlicher Leiter) gelungen: Mit Jannik Schneider kehrt ein ehemaliger Drittliga- und U19-Bundesligaspieler an den Winterhagen zurück.

Altenhof - Jannik Schneider (25) ist ein „Altenhofer Junge“, der den Kontakt zu Heimatort und -verein nie hat abreißen lassen. Aktuell steht er beim Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn unter Vertrag.

Der FCA schreibt in seiner Pressemitteilung: „Jannik war bis zu seinem Weggang 2008 für den FC Altenhof aktiv und wurde danach sieben Jahre bis 2015 in der Jugendabteilung von Bayer 04 Leverkusen ausgebildet und war unter anderem als Kapitän der U19 in der A-Jugend-Bundesliga und der Youth Champions League aktiv. Nach seiner Zeit bei Bayer 04 wechselte er 2015 zum damaligen Drittligisten Fortuna Köln, für den er in zwei Spielzeiten zu insgesamt 14 Einsätzen kam.

Nach einem Jahr beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf II, für den er 29 Regionalliga-Spiele absolvierte, wechselte er 2018 zum Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn. Für Kaan spielte er insgesamt 29 Mal in der Regionalliga, und 27 Mal in der Oberliga.

Möglich geworden ist dieser Wechsel zurück zu seinem Heimatverein nur aufgrund seiner
beruflichen Ausbildung zum Physiotherapeuten.“ Im Sommer steht für Jannik Schneider die Prüfung an. In Zukunft möchte er sich demnach voll und ganz auf seinen Beruf konzentrieren, bei dem er „idealerweise seine Erfahrungen aus seiner bisherigen sportlichen Karriere mit einbringen möchte“. Und weiter: „Zudem war es durch die vorzeitige Annullierung der Oberliga-Saison möglich, den Wechsel zu beschleunigen.“

Frank Stahl und Dominik Holterhof: „Der gesamte Verein freut sich sehr, dass er sich für eine Rückkehr zu seinem Heimatverein entschieden hat, und somit zusammen mit seinem Bruder Jonas zukünftig in einem Team spielen wird. Zudem wird Jannik neben seiner Spielertätigkeit auch eine Funktion in der erfolgreichen Jugendarbeit des FC Altenhof (JSG AW/JSG OWA) übernehmen und seine Erfahrung an die jungen FCA-Kicker weitergeben.“

Abschließend heißt es in der Pressemitteilung: „Mit dieser Personalie sind die Planungen für die neue Saison größtenteils abgeschlossen, denn neben Jannik verstärken Jens Solbach (VSV Wenden), Jannis Becks (SpVg Niederndorf), Tom Luca Eckhardt (JSG Dielfen-Weißtal), Robin Rademacher (RW Hünsborn), Fabian Dumke (SV Rothemühle), Elias Dumke, Jonas Stahl, Marlon Schlechtriehm, Julian Wurm und der dritte Schneider-Bruder Joshua (alle eigene Jugend) den Seniorenbereich des Vereins. Dabei sind wir sehr stolz, dass von den elf Neuzugängen neun Spieler aus Altenhof kommen. Zudem hat, wie bereits vermeldet, nahezu der gesamte aktuelle Kader für die neue Saison zugesagt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare