Junior-Wintercup verspricht zwei ereignisreiche Spieltage

Die Jugend ist am Ball

Bereits zum fünften Male richtet der TuS „Elmerborg“ Altenbüren am Sonntag, 26. Januar, und am Sonntag, 2. Februar, das Turnier um den Elmerborg-Junior-Wintercup in der Briloner Sporthalle aus.

„Der große Zuspruch aller Teilnehmer zu den Turnieren der letzten Jahre hat uns ermutigt, ein so großes Turnier auch zum fünften Male auf die Beine zu stellen“, freut sich Turnierleiter Dirk Mester auf zwei ereignisreiche Spieltage, die ausnahmslos den jüngeren Fußballern vorbehalten sind. Dabei hat sich der TuS Altenbüren als Ausrichter der Turniertage wieder etwas Besonderes einfallen lassen. So werden von den Mannschaften keine Startgebühren erhoben und bei den Jüngsten erhalten alle Spieler eine kleine Trophäe und eine Urkunde als Anerkennung für die gezeigte sportliche Leistung.

Gleich 44 Jugendmannschaften von den G-Junioren bis zu den C-Junioren aus der näheren und weiteren Umgebung von Brilon treten dann vor den Ball. Erwähnenswert sicherlich, dass sogar Teams aus den Stadtgebieten Meschede, Marsberg und Warburg den Weg nach Brilon antreten. Los geht’s am Sonntagvormittag, 26. Januar, mit den Spielen der C-Junioren. Anstoß der ersten Begegnung ist bereits um 9.30 Uhr. Im Anschluss daran tragen mit den G-Junioren die Jüngsten des Fußballsports ihre Begegnungen aus. Den Abschluss bestreiten am Nachmittag ab etwa 15.30 Uhr die D-Junioren.

Am Sonntag, 2. Februar spielen zunächst die E-Junioren um die Pokale. Anpfiff zur ersten Begegnung ist auch hier um 9.30 Uhr. Den Abschluss bilden am Sonntagnachmittag die Spiele der F-Jugend.

Mester: „Wir möchten schon den jüngsten Kickern die Möglichkeit bieten, vor einer großen Zuschauerkulisse dem Fußballsport nachzugehen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare