Ohne Punktverlust nach zwei Spielen - ein weiterer Sieg reicht zum Klassenerhalt im Aufstiegsjahr

Kirchhundemer Ü70-Tennisteam startet mit Doppelsieg in Verbandsligasaison

Das Ü70-Team von RW Kirchhundem - das Foto zeigt die Aufstiegsmannschaft aus dem vergangenen Jahr - ist mit zwei 6:0-Siegen in die Saison gestartet
+
Das Ü70-Team von RW Kirchhundem - das Foto zeigt die Aufstiegsmannschaft aus dem vergangenen Jahr - ist mit zwei 6:0-Siegen in die Saison gestartet.

Über einen gelungenen Einstieg in die erste Saison in der Verbandsliga mit zwei klaren Siegen können sich die Herren 70 des Tennis-Clubs Rot-Weiß Kirchhundem freuen.

Kirchhundem - So wurde am vergangenen Freitag das schon mehrfach verlegte Spiel beim TC Destel wegen dortiger Verletzungsprobleme kampflos an Kirchhundem abgegeben und gemäß Spielordnung mit 6:0 für den TC Rot-Weiß gewertet.

Am Montag, 26. Juli, folgte das erste Spiel beim ambitionierten Team des TC Lössel-Roden in Iserlohn. Dieses hatte seine beiden bisherigen Auswärtsbegegnungen mit einem Sieg und einem Unentschieden erfolgreich gestalten können.

Die Kirchhundemer Oldies traten daher bestens motiviert an und schafften einen nie erwarteten 6:0-Auswärtssieg, ohne einen Satz abgeben zu müssen. Somit dürfte in den noch drei ausstehenden Begegnungen nach den Ferien ein weiterer Sieg reichen, um das angestrebte Ziel Klassenerhalt erreichen zu können.

Die Ergebnisse im Einzel: Ulli Hansel 6:2, 6:1; Norbert Blum 6:1, 6:4; Günter Dinkel 6:4, 7:5; Kurt Bernhardt 6:2, 6:0


Doppel: Hansel/Dinkel 6:1, 6:3; Thiedemann/Bernhardt 6:0, 6:1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare