Akteure freuen sich auf Aufstiegsfinale

Kirchhundems Ü70-Tennisteam ist Gruppensieger

Die Senioren des TC Kirchhundem (vorne) holten den Sieg in ihrer Gruppe und freuen sich nun auf ihr Aufstiegsspiel.

Kirchhundem - Souverän siegte das Kirchhundemer Seniorenteam auch in seinem letzten Gruppenspiel gegen den TV Littfeld. Die Nordsiegerländer, die verletzungsbedingt ohne ihren Mannschaftsführer Hans Günter Henrich antreten mussten, erwiesen sich an diesem Tag nicht als die erwartet hohe Hürde.

In den überlegen geführten Einzeln gewannen Ulli Hansel, Norbert Blum, Reinhard Thiedemann und Günter Dinkel jeweils glatt in zwei Sätzen. Auch die abschließenden Doppel Hansel/Pott mit 6:2, 6:2 und Thiedemann/Dinkel mit 6:0, 6:0 hatten keinerlei Mühe mit ihren Gegnern. 

Durch den Corona bedingten Rückzug der Mannschaften aus Hagen und Ense war dies bereits das letzte Gruppenspiel für die Kirchhundemer und somit der ungefährdete Gruppensieg. Jetzt freuen sich die Oldies auf das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Verbandsliga, das gegen den Sieger der Parallelgruppe nach den Ferien folgt. Eine Entscheidung steht dort noch aus, da die favorisierten Teams aus Wahlbach und Schwelm  3:3 spielten. Der Gegner für das Finale Ende August in Kirchhundem wird nun an den letzten beiden Spieltagen ermittelt, wobei Blau-Weiß Schwelm die besten Chancen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare