Hallenkönige gesucht

SG Kirchveischede/Bonzel richtet dreitägigen Budenzauber aus

+
Seriensieger FC Lennestadt hofft, auch in diesem Jahr wieder den Titel zu gewinnen und sich für das Masters zu qualifizieren.

Lennestadt/Meggen. Um den Provinzial- und den Sparkassen-Hallenfußball-Cup spielen von Freitag, 11., bis Sonntag, 13. Januar, die 1. und 2. Mannschaften aus der Stadt Lennestadt in der Sporthalle Auf‘m Ohl in Meggen. Ausrichter ist die SG Kirchveischede/Bonzel.

Zum Auftakt spielen am Freitag, 11. Januar, ab 18 Uhr die Zweitvertretungen ihren Hallenpokalsieger aus. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielen RW Lennestadt, SG Kirchveischede/Bonzel, Vatanspor Meggen, FC Langenei-Kickenbach, FC Lennestadt und TuS Halberbracht gegeneinander. Die Premiere gewann 2018 FC Lennestadt II vor Kirchveischede/Bonzel II. 

Um den Titel der besten Hallenmannschaft in der Stadt, verbunden mit der Masters-Teilnahme, treten am Samstag, 12. Januar, ab 13 Uhr die zwölf ersten Mannschaften an. 

Gruppe I bilden SV Oberelspe, SSV Elspe, SG Saalhausen/Oberhundem und FC Langenei-Kickenbach, in Gruppe II spielen RW Lennestadt, TuS Halberbracht, SG Kirchveischede/Bonzel und SV Maumke, Gruppe III bilden SG Bracht/Oedingen, FC Lennestadt, Vatanspor Meggen und SV Trockenbrück. 

Am Sonntag, 13. Januar, wird das Turnier ab 12.30 Uhr mit der Hauptrunde fortgesetzt, an der die je zwei besten Teams der Vorrundengruppen sowie die zwei besten Dritten teilnehmen. 

Um 16.40 Uhr beginnt das erste Halbfinalspiel; vor dem Spiel um Platz 3 treffen die Frauenteams aus Saalhausen und Halberbracht aufeinander. Danach folgen Finale und Siegerehrung. Pokalverteidiger ist der FC Lennestadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare