LWL erwartet den FSV Gerlingen

Fußballvorschau für den Kreis Olpe am Wochenende

Jens Selter und Uli Keine (v.l.) losten in Helden die 3. und 4. Runde im Kreispokal aus.

Kreis Olpe/Helden. Zwei Überraschungen gab es in der 2. Runde des Kreispokals („Krombacher-Pokal“). So schied Altenhof in Langenei und A-Kreisligist Serkenrode/Fretter in Brachthausen aus. In Runde 3 kommt es zum Topspiel zwischen Ottfingen und Olpe. In Weltringhausen wird Gerlingen erwartet, und in Drolshagen der SV 04 Attendorn. Aber auch in der „normalen“ Meisterschaft stehen einige interessante Partien an.

Zum zweiten Male in Folge muss der FC Lennestadt in den „Pott“ reisen, diesmal nach Herne zur Westfalia. In Wanne-Eickel bezog der FC in der Vorwoche eine 3:6-Niederlage, Herne ist eher noch stärker einzuschätzen. Olpe erwartet mit dem FC Iserlohn eine auswärtsstarke Mannschaft, die den Kreisstädtern alles abverlangen wird.

Westfalenliga 2: 
Herne – FC Lennestadt Olpe – Iserlohn (Sonntag, 15 Uhr).

Klarer Favorit am Bamenohler Schloss ist die SG Finnentrop/Bamenohl gegen Aufsteiger Hüsten 09. Nach den beiden bisherigen souveränen Auftritten dürfte dem dritten Sieg in Folge nichts im Wege stehen. Während Altenhof und Hünsborn gegen etwa gleichstarke Gegner antreten, ist der FSV Gerlingen in Menden nur Außenseiter. Im Hansastadion treffen zwei Verlierer der Vorwoche aufeinander, der Heimvorteil spricht für den SV 04 Attendorn

Landesliga 2:
SpVg Hagen – Altenhof Hünsborn – Werdohl Menden – Gerlingen Attendorn – Erndtebrück II Finnentrop/Bamenohl – Hüsten (Sonntag, 15 Uhr).

Wenn nicht jetzt, wann dann? Gegen Bigge-Olsberg sollte der FC Kirchhundem einen „Dreier“ einfahren – eine Woche später geht es nach Grafschaft, ebenfalls ein Team im Bereich des FCK: Binnen Wochenfrist könnte sich die Kurzeja-Elf erst einmal aus den unteren Rängen verabschieden.

Bezirksliga 4:
Kirchhundem – Bigge-Olsberg (15 Uhr).

Der SV Rothemühle bestätigte seine gute Frühform durch drei Pflichtspielsiege in Folge. Hute geht es nach Altenkleusheim. Der Aufsteiger ist noch nicht richtig in der Bezirksliga angekommen. Dennoch ist bei den Wendschen Derbies alles möglich. In Weltringhausen steht ebenfalls ein Derby an. Die Gabriel-Truppe erwartet den vorherigen Trainer Jörg Rokitte und dessen VSV. Nach dem Tabellenbild zu urteilen, sollte auf dem Tippschein ebenso eine „Null“ angekreuzt werden wie bei den Spielen von Ottfingen und Drolshagen.

Bezirksliga 5:
Kleusheim/Elben – Rothemühle
RW Lüdenscheid – SC Drolshagen
Ottfingen – Hickengrund
LWL – Wenden (Sonntag, 15 Uhr).

Nur ein Ausrutscher? Am Donnerstag schied die SG Serkenrode/Fretter beim C-Ligisten Brachthausen aus dem Pokal aus. Heute kommt allerdings Schlusslicht Helden – zurzeit offenbar ein guter Aufbaugegner. Stadtderby heißt es an der Hofwiese in Kirchveischede, ebenso im „Käfig“ von Langenei. In beiden Fällen sind die Gastgeber leicht favorisiert. Völlig offen ist die Partie in Hillmicke.

Kreisliga A:
Olpe II – Möllmicke (Sonntag, 13 Uhr)
Kirchveischede/Bonzel – FC Lennestadt II
Hillmicke – Hünsborn II
Langenei/Kickenbach – Elspe
Rahrbachtal – RW Lennestadt
Serkenrode/Fretter – Helden
Heggen – Rüblinghausen
Lenhausen – Türk Attendorn (Sonntag, 15 Uhr).

Am Kreuzberg in Rhode findet das interessanteste Spiel der Kreisliga B statt. Nachbar Biggetal ist gut aus den Startlöchern gekommen, der TuS erhielt im Spitzenspiel gegen Hützemert einen Dämpfer. Rehabilitation ist also angesagt. Gleiches gilt für das Spiel des Aufsteigers Albaum/Heinsberg, der die Vorschusslorbeeren noch nicht verdienst hat. Dünschede und Ostentrop/Schönholthausen sollten ihre gute Ausgangslage weiter verbessern können.

Kreisliga B:
Kirchveischede/Bonzel II – Rothemühle II 3:3
Saalh./Oberhundem – Hützemert 1:1
Rhode – Biggetal
Albaum/Heinsberg – Drolshagen II
Listerscheid – Finnentrop
Maumke – Dahl-Friedrichsthal
Dünschede – Ottfingen II
Ostentrop/Schönholthausen – Wenden II (Sonntag, 15 Uhr).

Kreispokal

Runde 2 - Ergebnisse:
Hützemert – Finnentrop/Bamenohl 0:4
Rönkhausen – Hünsborn 0:7
Rothemühle – Wenden 1:0
Att.-Schwalbenohl – Albaum/Heinsberg 1:5
Listerscheid – Türk Attendorn 5:3
Elspe – Attendorn 1:3
Langenei/Kickenbach – Altenhof 2:1
RW Lennestadt – LWL 0:1
Brachthausen-Wirme – Serkenrode/Fretter 3:1
Kleusheim/Elben – Olpe 0:2
Bleche/Germinghausen – Ostentrop/Schönholthausen 0:4
Heggen – Lenhausen 3:2
Trockenbrück – Gerlingen 0:7
Rahrbachtal – Drolshagen 2:3
Finnentrop – Rüblinghausen 0:6
Ottfingen – Kirchhundem 3:2

Runde 3 - Paarungen (bis 22. September):
1. Drolshagen – Attendorn
2. Rüblinghausen – Finn./Bam.
3. Osten./Schönh. – Hegen
4. Listerscheid – Rothemühle
5. LWL – Gerlingen
6. Brachthausen – Lang./Kick.
7. Ottfingen – Olpe
8. Albaum/Heinsb. – Hünsborn

Runde 4 - Paarungen (bis 13. Oktober):
Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2 (und fortlaufend)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare