Sparschweine sollen in Brachthausen geschlachtet werden

Kreisjugendausschuss lässt „die Sau raus“

Raimund Nöker ließ beim E- und F-Juniorenstaffeltag „die Sau raus“. Das rote Sparschwein soll im September beim Tag des Jugendfußballs geschlachtet werden.

Kreis Olpe. Eine „Riesenschweinerei“ gab es bei der Premiere des sogenannten Fairplay-Staffeltages, den der FLVW-Kreisjugendausschuss (KJA) im Olper Kolpinghaus veranstaltete. Dabei ließen die KJA-Mitglieder vor mehr als 90 Vereinsvertretern wortwörtlich die Sau raus.

Hinter der „roten Sau“ verbirgt sich ein Sparschwein für eine Spendenaktion, das jeder Fußballverein im Kreis Olpe erhalten hat und das bis zum Herbst gefüllt werden soll. Adressat des gesammelten Geldes ist die „Aktion Strahlemännchen“, geschlachtet werden sollen die Sparschweine beim „Tag des Jugendfußballs“ im September in Brachthausen. „Alle Vereine der Fairplay-Liga sammeln bei den Spielen oder sonstigen Vereinsevents für die Aktion und das große Schlachten der Sparschweine wird beim Tag des Jugendfußballs im September in Brachthausen erfolgen“, so der KJA. Unterstützt wird die Aktion von der Sparkasse Attendorn-Lennestadt, die am Ende den Betrag noch aufrunden will. Der KJA ging beim Staffeltag mit gutem Beispiel voran und warf die ersten Spenden ins Sparschwein. Neben dieser Sonderaktion stellte Peter Maiworm (Staffelleiter E- und F-Junioren) auch den künftigen Fairplay-Ligacup vor, in dem über die sieben Kommunen ein späterer Pokalsieger ausgespielt werden soll. Darüber hinaus gab der KJA nochmal einige Hinweise zur Fairplay-Liga, darunter den Hinweis, die Online-Spielberichte sorgfältiger zu bearbeiten, um unnötige Ordnungsgelder zu vermeiden.

KJA bietet Schulung an 

Der Kreisjugendausschuss bietet in diesem Zusammenhang den Vereinen, insbesondere Trainern und Betreuern, noch eine Schulung an. Des Weiteren sucht G-Juniorenstaffelleiter Dedo Arapovic noch Vereine, die Interesse an der Ausrichtung eines „G-Junioren 4x4-Turnieres“ haben. Als Fazit des Abends kamen die Versammlungsteilnehmer überein, diesem ersten Fairplay-Liga-Staffeltag weitere folgen zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare