Fachmann des LSB erläutert „vereinsrechtliche Fragen in Corona-Zeiten“

Kreissportbund Olpe bietet Mitgliedern kostenlosen „Online-Vereinstalk“

Kreissportbund Olpe Online-Vereinstalk
+
Der KSB Olpe bietet seinen Mitgliedsvereinen einen kostenlosen Online-Talk über rechtliche Fragen.

Wie kann man Vereinsarbeit unter Coronabedingungen leisten? Viele Vorstände von Sportclubs stehen vor drängenden Problemen. Der Kreissportbund (KSB) Olpe bietet Hilfe an - online, versteht sich.

Kreis Olpe - Der Kreissportbund Olpe bietet seinen Sportvereinen am Donnerstag, 25. März, von 18.30 bis 20 Uhr einen kostenlosen „Online-Vereinstalk“ unter der Leitung eines Experten des Landessportbundes NRW zu vereinsrechtlichen Fragestellungen, die sich aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen in der Corona-Pandemie ergeben. Der Online-Vereinstalk soll die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen, die für gemeinnützige Sportvereine relevant sind, vermitteln und Handlungssicherheit im Umgang mit der Corona-Krise geben.

„Viele Vereinsvorstände stehen derzeit aufgrund der Corona-Pandemie vor schwierigen Fragen und Entscheidungen. Die Amtszeit des Vorstandes läuft aus, nach der Vereinssatzung soll die Mitgliederversammlung im ersten Quartal stattfinden, die Mitglieder fragen nach Beitragsermäßigungen oder sogar Beitragsrückerstattungen“, so der KSB in der Einladung.

Diese genannten und weitere Aspekte sollen während des Vereinstalks erläutert werden. Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die während der Veranstaltung beantwortet werden.

Informationen: ksb-olpe.org/neuigkeiten-details/online_vereinstalk.html

Anmeldungen: ksb-olpe.org/vereinstalk.html

Anmeldeschluss: Montag, 22. März, Zugangsdaten werden zwei Tage vor der Veranstaltung an die Teilnehmer verschickt

Ansprechpartner: KSB Olpe, Tel. 02761/9429800, info@ksb-olpe.org, www.ksb-olpe.org

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare