Studie und Forschungsbericht bestätigen Bewegungsmangel bei Kindern

KSB-Jugend geht mit "Sport4Kids" dagegen an

Kreis Olpe KSB-Sportjugend "Sport4Kids" gegen Bewegungsmangel
+
Das Programm "Sport4Kids" wurde gezielt entwickelt, um Bewegungsmangel bei Kindern zu beheben. Foto: LSB NRW/Andrea Bowinkelmann

Kreis Olpe - Kinder bewegen sich zu wenig. Eigentlich keine neue Erkenntnis, aber dennoch noch einmal dokumKrupp-Stiftung. Das Progamm "Sport4Kds" der Sportjugend im KSB Olpe hat etwas dagegen.

Die Bewegungsförderung ist unter anderem ein Thema im vierten deutschen Kinder- und Jugendsportbericht der Alfried-Krupp-Stiftung, der im Oktober  veröffentlicht wurde. Unter anderem geht es dabei um die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, wobei auch auf die tägliche Bewegungszeit geschaut wurde (www.dshs-koeln.de).

In dieser jüngsten Untersuchung der Deutschen Sporthochschule (DSHS) in Köln wird bestätigt, dass Bewegung einer Förderung bedarf und wieder verstärkt in den Fokus gerückt werden muss, damit Heranwachsende die mit Bewegungsförderung in Zusammenhang stehenden Entwicklungs- und Gesundheitspotenziale nutzen können.

Die Sportjugend im Kreissportbund Olpe  nahm bereits zum Ende des Jahres 2019 die Kinder von einem bis sechs Jahren gezielt in den Blick und brachte das Programm „Sports4Kids“ auf den Weg. Dessen Schwerpunkt liegt auf der einleitend erwähnten Bewegungsförderung für Kinder.

Drei Bausteine

Drei Bausteine bilden ein Gesamtprogramm, das sowohl Familien als auch Sportvereine und das Ehrenamt im Blick hat.

Es gibt Sportgutscheine für alle vierjährigen Kinder in den Kindergärten, die zur Einlösung bei den teilnehmenden Sportvereinen im Kreis Olpe für eine Jahresmitgliedschaft genutzt werden können. Dieser Gutschein ist ein Jahr lang gültig und kann bei neuer als auch bei bereits bestehender Mitgliedschaft eingesetzt werden. Dabei haben die Vereine keine Verluste, sondern bekommen den Wert der Jahresmitgliedschaft von der Sportjugend erstattet. Aufgrund der Gültigkeit des Gutscheins bis zum fünften Geburtstag bleibt genug Zeit für die Kinder, um das passende Angebot zu finden.

Auch die Sportvereine sollen vom Programm profitieren und können Fördermittel zur Entwicklung neuer Angebote für die Kleinsten erhalten. Da die ehrenamtlichen Übungsleiter und weitere Engagierte von zentraler Bedeutung für jeden Sportverein sind, wird deren Einsatz ebenso belohnt. Auch hier stehen Fördermittel bereit, um Übungsleiter zu unterstützen!.

Viele Förderer

Ermöglicht wird das Programm "Sports4Kids", mit Schwerpunkt in der im vierten deutschen Kinder- und Jugendsportbericht geforderten Bewegungsförderung, durch die Unterstützung der Leader-Region Biggeland, der Sparkassen im Kreis Olpe, der AOK Nordwest sowie der Firma Mennekes.

Weiterhin wird das Programm finanziert durch die Förderung „Sportplatz Kommune“ der Staatskanzlei und des Landessportbundes NRW. Weiterführende Informationen zu den Sportgutscheinen und Fördermöglichkeiten für Vereine gibt die Sportjugend im Kreissportbund Olpe.

Info: www.ksb-olpe.org

Ansprechpartnerin: Hannah Reifenrath, Tel. 02761/9429822, info@portjugend-olpe.org

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare