Finale reicht für‘s Masters

TuS Lenhausen wird 100 und richtet Gemeindepokal aus

+
Siegerehrung 2018: Die SG „Finnbam“ siegte damals zum fünften Mal in Folge und geht auch erneut als hoher Favorit ins Rennen um den Gemeindepokal.

Finnentrop/Lenhausen. 100 Jahre „TuS 1919 Lenhausen“. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres richtet der A-Kreisligist von Freitag bis Sonntag die Finnentroper Hallengemeindepokalturniere aus. Titelverteidiger ist Seriensieger SG Finnentrop/Bamenohl.

Da der Westfalenligist im Januar 2018 auch den Masters-Titel gewann, nimmt ein zweiter Vertreter aus der Gemeinde Finnentrop in jedem Falle am 27. Januar in Olpe am Masters 2019 teil. 

Den Auftakt machen am Freitag, 19. Januar, ab 18 Uhr in der Finnentroper Dreifachturnhalle am Schulzentrum die Altligisten. Im Modus Jeder gegen Jeden spielen RW Ostentrop/Schönholthausen, FC Finnentrop, SV Heggen, SG Lenhausen/Rönlhausen und SG Serkenrode/Fretter um den Titel. Der Pokalsieger richtet am Samstag, 9. Februar, auch das Altliga-Masters in der Dreifachturnhalle aus. Sieben Teams bewerben sich dann am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Januar, um den Titel des Hallengemeindepokalsiegers. 

Neben Seriensieger SG Finnentrop/Bamenohl – zwölfmal insgesamt, zuletzt fünfmal in Folge – sind dies TuS Lenhausen, SG Serkenrode/Fretter, TV Rönkhausen, SV Heggen und RW Ostenrop-Schönholthausen. Hauptsponsor ist die Volksbank Bigge-Lenne. 

Auch in diesem Turnier gilt der Modus Jeder gegen Jeden. Das Eröffnungsspiel bestreiten am Samstag um 13 Uhr TuS Lenhausen und SG Finnentrop/Bamenohl. In den Spielplan am Samstag ist das Turnier der B-Junioren integriert. Die JSG Lenhausen/Rönkhausen/Finnentrop/Bamenohl und die JSG Finnentrop/Heggen spielen vier Mal gegeneinander. Am Sonntag wird das Turnier ebenfalls um 13 Uhr mit der Partie SG Finnentrop/Bamenohl gegen FC Finnentrop fortgesetzt. 

Um 16.45 Uhr spielt der Vorrundenerste gegen den -vierten im ersten Halbfinale, es folgt die Partie des Zweiten gegen den Dritten, anschließend spielen die Sieger der beiden Partien gegen 17.45 Uhr um den Titel. 

Am Sonntag ermitteln parallel die A-Junioren der Jugendspielgemeinschaften Lenhausen/Rönkhausen/Finnentrop/Bamenohl, Ostentrop-Schönholthausen/Serkenrode/Fretter und Finnentrop/Heggen den Hallenpokalsieger 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare