Mannschaften können sich den Nachbarkreisen anschließen

Olper Damenkreisliga ist Geschichte

Die Meisterurkunde wurde von Petra Hahn (m.) an die SG Albaum/Heinsberg übergeben. Harmut Baßenhoff (r.) gratulierte ebenfalls

Heinsberg/Kreis Olpe – Nach dem Fußball-Staffeltag der Frauen in Heinsberg steht fest: Es wird einschneidende Neuerungen im Kreis Olpe geben. Die eigene Kreisliga ist nun Vergangenheit. Mit acht Mannschaften wäre keine seriöse Meisterschaft zu bewerkstelligen.

Den Kreisligisten stehe nach topographischer Lage frei, sich den Kreisen Arnsberg, Lüdenscheid/Iserlohn, Hochsauerlandkreis oder Siegen/Wittgenstein anzuschließen. Der FC Finnentrop und der SC Drolshagen – beide spielen in der Landesliga – sowie die SG Albaum/Heinsberg und RW Ostentrop/Schönholthausen in der Bezirksliga seien nicht betroffen. 

Nach sechzig Minuten ohne große Diskussion verließen die Delegierten der Vereine den Tagungsort beim SG Albaum/Heinsberg – Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga – im Großen und Ganzen zufrieden. 

„Schön ist die Situation nicht und es tut mir leid, aber wir haben im Vorfeld Entscheidungen im Sinne des Frauenfußballs des heimischen Kreises getroffen“, erklärte Joachim Schlüter, Vorsitzender des FLVW Olpe, der mit Staffelleiterin Petra Hahn (Hillmicke) und Hartmut Baßenhoff, Vorsitzender des Kreisfußball-Ausschusses, vor Ort war. 

Der Kreisvorstand hat sich die anbahnende Entscheidung nicht leicht gemacht. Eine Maßnahme in dieser Größenordnung war im letzten Sommer aus Zeitgründen nicht mehr zu bewerkstelligen, denn mit einer Vorlaufzeit von zwölf Monaten konnten die Dinge vorbereitet und zum Abschluss gebracht werden. 

„Ein erweiterter Spielbetrieb ist im Sinne der Vereine“

„Ein erweiterter Spielbetrieb ist im Sinne der Vereine“, betonte Joachim Schlüter Vorsitzender des FLVW Olpe, „Eine Meisterschaft wie in der abgelaufenen Spielzeit war für die Vereine unbefriedigend.“ 

Die jetzt gefundene und auf der Arbeitstagung in Heinsberg vorgestellte Lösung ist im Sinne des Fußballs und des sportlichen Wettbewerbs ein tragfähiges Konzept. „Ein Kriterium aus Sicht der Vereine war die immer geforderte geografische Erreichbarkeit der Spielorte“, erklärte Engelbert Schulte, Koordinator Frauenfaußball im Kreis Olpe. „ So macht ein Wechsel des TSV Saalhausen und des TuS Halberbracht in den Hochsauerlandkreis Sinn. 

Weitere Details für die restlichen Olper Mannschaften müssen noch geklärt werden. Hartmut Baßenhoff hatte in der Sache auf einer gemeinsamen Sitzung der Vorsitzenden der Kreisfußball-Vorsitzenden im Sportzentrum in Kaiserau mit den Kollegen aus den Nachbarkreisen das Vorgehen abgestimmt. Hier werden unter der Federführung des Kreisfußball-Ausschusses von Hartmut Baßenhof zeitnah abschließende Gespräche mit den Nachbarkreisen Siegen/Wittgenstein, Lüdenscheid/Iserlohn, Arnsberg und HSK geführt. 

Erfreulich für den Frauenfußball im Kreis Olpe war die Tatsache, dass zwei neue Teams mit dem FC Finnentrop II und dem RSV Listertal hinzu kommen. 

Weiterhin in Eigenregie des Fußballkreises Olpe bleibt der Krombacher Pokalwettbewerb und das Kreishallenmasters. Ausrichter des Masters ist LOK. Hier konnten die Termine für das Kreishallenmasters sowie das Pokalfinale noch nicht abschließend genannt werden. Am heimischen Pokalwettbewerb nehmen zehn Mannschaften teil. Neben der Ehrung des Meisters SG Albaum/Heinsberg wurde durch Staffelleiterin Petra Hahn (Hillmicke) auch der Kreispokal ausgelost.

Olper Damen-Kreispokal:

1. Runde bis 8. September 2019 

  • Spiel 1: FC Finnentrop – SG Albaum/Heinsberg 
  • Spiel 2: TuS Halberbracht – TSV Saalhausen 
  • Spiel 3: Freilos FSV Gerlingen 
  • Spiel 4: Freilos SC LWL 05 
  • Spiel 5: Freilos SC Drolshagen 
  • Spiel 6: RW Ostentrop/Schönholthausen 
  • Spiel 7: Freilos LOK 
  • Spiel 8: Freilos RSV Listertal

2. Runde bis 3. November 2019 

  • Spiel 9: Sieger Spiel 1 – Freilos Spiel 8 
  • Spiel 10: Sieger Spiel 2 – Freilos Spiel 7 
  • Spiel 11: Freilos Spiel 3 – Freilos Spiel 4 
  • Spiel 12: Freilos Spiel 5 – Freilos Spiel 6

3. Runde Halbfinale, 9. April 2020 (Gründonnerstag) 

  • Spiel 13: Sieger Spiel 9 – Sieger Spiel 10 
  • Spiel 11: Sieger Spiel 11 – Sieger Spiel 12

4. Runde Finale, Ende Mai 

  • Spiel 15

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare